Dell empfiehlt Windows 8.

Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen

Johannes Eber, IT-Journalist und Blogger | 7/11/2013 | 27 Kommentare

Johannes Eber
Der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft plant laut einer Pressemitteilung, seine Tablet-Computer Surface RT und Surface Pro stärker in Unternehmen und Bildungsinstitutionen zu verbreiten.

Das Unternehmen aus Redmond, USA, will Distributoren und Händlern die Möglichkeit einräumen, die Tablets mit besonderen Angeboten abzugeben. So sollen die Geräte etwa mit der erweiterten Mircosoft-Garantie verkauft werden können. Weitere mögliche Angebote: Bestandserfassung, Vorortservice, Datenschutz oder das Recycling der Geräte.

Die von Microsoft gewährten Vergünstigungen sind zunächst auf den US-amerikanischen Handel beschränkt. Laut Pressemeldung sollen in den nächsten Wochen und Monaten auch Distributoren und Händler in weiteren Ländern in das Programm aufgenommen werden.

Wie bereits im Juni angekündigt, besteht bis Ende August in 26 Ländern (auch in Deutschland) für Bildungsinstitutionen die Möglichkeit, Surface RT zu deutlich vergünstigten Konditionen (ab 199 Dollar) zu kaufen. (Download Bestellformular)

Bisher können Bildungseinrichtungen vergünstigte Geräte nur direkt bei Microsoft bestellen. Wie Microsoft nun in der aktuellen Pressemeldung mitteilt, soll dies ab sofort auch über Wiederverkäufer möglich sein - allerdings zunächst ebenfalls nur in den USA.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 3   >   >>
Gerald Erdmann   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   8/14/2013 3:45:53 PM
Re: zu schwer
Ja, das Nexus ist wirklich günstig, aber erstmal muss Google liefern. Beim letzten Modell war es quasi immer ausverkauft. Was nützt der billigste Preis, wenn es nicht verfügbar ist. Abwarten. Bin gespannt, wie Apple mit dem iPad mini 2 darauf reagieren wird. Preislich muss sich da was tun ...
User Ranking: Blogger
Kerstin D   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   8/14/2013 10:36:07 AM
Re: zu schwer
Wow, das ist ja günstig.
Kerstin D   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   8/14/2013 10:35:29 AM
Re: Mehr Garantie
Gerade bei der Automarke gibt es doch totale Kundenbindung. Und das war auch schon immer so. Einmal VW, immer VW. Wenn man viel Geld für ein Auto ausgibt, muss man es sich wenigstens schönreden und das glaubt man auch irgendwann. So sehr, dass das nächste Auto von der gleichen Marke sein wird. Glaube ich.
Gerald Erdmann   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   8/7/2013 5:19:24 PM
Re: Mehr Garantie
Die Kundenbindung bei Banken mag noch funktionieren (wer wechselt schon öfters mal seinen Girokontenanbieter), doch in Sachen Computer zieht das nicht mehr. Was heute IN ist, kann (und wird) in 10 Jahren völlig OUT sein. Kundenbindung in diesem Bereich mag vor 20 Jahren noch funktioniert haben, heute spielt das keine Rolle mehr, da die Kinder alle mit Technik aufwachsen und der Wechsel kein Problem mehr darstellt. Vor 20 Jahren ist man ja auch nicht immer bei der gleichen Automarke geblieben ...
User Ranking: Blogger
ebewin   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 9:47:40 AM
Re: zu schwer
das neue nexus 7 ist super. leicht, scharfes display, günstiger preis (ab 229 dollar). 
ebewin   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 9:46:22 AM
Re: zu schwer
Mir hat man neulich eines im Medimax angeboten. Die haben von Microsoft jetzt sogar extra dafür bezahlt Berater eingestellt, die im Medimax nichts anderes tun, als einem das Gerät zu erklären. Eigentlich nett, aber man ahnt das dahinter steckende Problem, dass die ihre Geräte nicht an Mann und Frau bringen. 
ebewin   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 9:43:41 AM
Re: zu schwer
Auf der anderen Seite stellt sich schon die Frage, warum ein Laptop nicht auch in einer Zweitfunktion ein Tablet sein kann. Vielleicht ist genau das noch der Fehler am Microsoft-Tablet: Dass es in erster Linie als Tablet konzipiert ist, aber gleichzeitig ein Laptop sein will. Die Prioritäten sind falsch herum gesetzt.  
andi klibe   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 3:41:31 AM
Re: zu schwer
Auja, das finde ich auch toll. 
andi klibe   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 3:40:58 AM
Re: zu schwer
Uff, damit lehnst Du Dich hier aber weit aus dem Fenster;) Ich würde nicht sagen, dass das ein tolles Gerät ist. Obwohl es kann, was es kann. Dafür stimmt aber die form einfach nicht. UNd Form follows function sollte einfach stimmen. Es ist ein Laptop von der Größe und vom Können ein Tablet. und das passt einfach nicht zusammen. 
andi klibe   Microsoft will mehr Surface-Tablets in Unternehmen Bildungseinrichtungen bringen   7/31/2013 3:38:46 AM
Re: Mehr Garantie
http://de.wikipedia.org/wiki/Weltspartag

Den gibts auch noch. Aber in unseren digitalen Zeiten, zieht der wohl weder für jungnoch alt noch sehr. Und er war nicht nur für Kinder gedacht. Die haben halt von der örtlichen Sparkasse Geschenke gekriegt, oder?
Page 1 / 3   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Johannes Eber
Johannes Eber   8/7/2013   12 Kommentare
Nach Preissenkungen für das leistungsschwächere Microsoft Tablet Surface RT, reduziert das Unternehmen aus Redmond nun auch den Preis für das Surface Pro. Wie das Magazin The Verge ...
Johannes Eber   6/30/2013   25 Kommentare
Microsoft möchte offenbar die Zahl der Apps im Microsofts Windows Phone Store schneller steigern und senkt vorübergehend die Jahresgebühr für Entwickler von 99 auf 19 Dollar.
Johannes Eber   6/24/2013   42 Kommentare
Eric Ligman, Microsoft Sales Excellence Program Manger, hat auf seinem Blog eine Vielzahl kostenloser eBooks über Microsoft-Produkte zusammengestellt. Darunter Bücher über...
Johannes Eber   5/31/2013   28 Kommentare
Keine Version von Office hat sich nach Angaben von Microsoft bisher besser verkauft als die aktuelle. Seit dem Verkaufsstart Anfang diesen Jahres sei im Durchschnitt mehr als ein ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2020 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung