Dell empfiehlt Windows 8.

Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld

Johannes Eber, IT-Journalist und Blogger | 4/29/2013 | 28 Kommentare

Johannes Eber
Der Tablet Computer hat sich im beruflichen Umfeld etabliert. Jedes dritte Unternehmen (34 Prozent) in Deutschland setzt mittlerweile Tablet PCs ein. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).

Nachdem Tablet Computer zunächst vornehmlich im Vertrieb eingesetzt worden wären - beispielsweise für Präsentationen bei Kunden - hätten sich mittlerweile die Anwendungsgebiete verbreitert. „Unternehmen nutzen Tablet Computer vermehrt in der Fertigung, etwa um Produktionsprozesse zu überwachen, oder in der Wartung als Ersatz für dicke Handbücher“, so BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf in einer Pressemitteilung.

Darüber hinaus verweist Bitkom auf das Marktforschungsinstitut EITO, wonach in Deutschland Unternehmen und Verbraucher in diesem Jahr voraussichtlich über 5 Millionen der berührungsempfindlichen Geräte kaufen werden. 2011 seien es erst 2,1 Millionen, 2012 schon 4,4 Millionen gewesen.

Die Käufer profitieren, so Bitkom weiter, vom stark gestiegenen Leistungs- und Preiswettbewerb. 2012 hätten sie für einen Tablet Computer im Schnitt 475 Euro ausgeben, 2011 seien es noch 535 Euro gewesen.

Laut dem Branchenverband sind in den vergangenen Monaten vermehrt Business-Geräte auf den Markt gekommen. Sie verfügen über spezielle Ausstattungsmerkmale wie ...

  • Schnittstellen für besonders schnellen Datentransfer,
  • Anschlüsse für einen externen Monitor,
  • ein Betriebssystem, auf dem unterschiedliche Benutzerkonten mit entsprechenden Zugriffsrechten eingerichtet werden können und auf dem die gängigen Geschäftsanwendungen laufen
  • sowie spezielle Stifte zur Eingabe von Daten oder etwa für Zeichnungen.

Kempf: „Privat- und Geschäftskunden haben heute die Wahl zwischen einer Vielzahl von Tablet Computern, die sich durch ihre Displaygröße, Design und technische Leistungsmerkmale unterscheiden.“

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 3   >   >>
Thomas Arrlieb   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/24/2013 6:12:20 AM
Finde ich auch
Ich nehme das in meinem Berufsleben auch wahr. Natürlich haben alle Tablet-User auch noch einen festen Desktop oder zumindest einen Laptop, aber man sieht schon wirklich sehr viele Tablets.
schmidt   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/13/2013 4:52:48 PM
Re: Mehrere Benutzerkonten
Na klar, man kann sich unter meines Wissens allen Betriebssystemen verschiedene Benutzerkonten anlegen. Prinzip Internetcafe, sag ich mal;)
schmidt   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/13/2013 4:51:40 PM
Re: Tablet als Grafiktablet?
EInwand von maxfix:

hast du schonmal mit nem grafiktablett gearbeitet?
die hand liegt fast immer auf dem tablett auf und der stift wird leicht angehoben, wenn man waehrend der bewegung der hand keinen strich machen moechte... zudem koennen die wacoms unterschiedliche druckstufen des stifts registrieren - beides kann das ipad nicht.

Klingt nicht so toll, oder?
schmidt   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/13/2013 4:50:46 PM
Re: Tablet als Grafiktablet?
Schau z.b. mal hier:

http://www.inoob.de/2012/07/11/4-moeglichkeiten-das-ipad-als-grafiktablett-fuer-photoshop-zu-nutzen/
schmidt   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/13/2013 4:48:59 PM
Aus alt macht neu
Tablets werden heute wirklich überall eingesetzt. Erst heute habe ich gesehen, wie in einem Café mit uralter, riesiger, schöner Kasse ein iPad im Look der Kasse neben die gebaut wurde. Die alte Kasse geht natürlich nicht mehr oder funktioniert nur noch als Geldaufbewahrungsort, das iPad übernmmt die Technik. Verrückt.
Gerald Erdmann   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/10/2013 5:03:53 AM
Re: Tablet Lobby
Zitat: "Ist es denn einfacher geworden Apps zu programmieren?" Naja, es war eigentlich nicht wirkllich schwer. Natürlich wird da selten irgendein Mitarbeiter rangesetzt, sondern meist Wissen von aussen eingekauft. Doch inzwischen gibt es so viele Programmierer bzw. Agenturen, die das anbieten, dass sowas auch für den Mittelstand erschwinglich ist. Und eg gibt ja auch die Möglichkeit, webapps zu programmieren. Das sind letztendlich spezielle Webseiten, die auf den Mobilgeräten wie native Programme aussehen. Da kann quasi jeder Webdesigner helfen.
User Ranking: Blogger
carmenreise   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/9/2013 5:29:00 AM
Re: Freier Markt
Na, ich weiß nicht. Schließlich haben sie am Ende doch Geld ausgegeben. Schon krass, dass das immer das Ziel sein muss. 
carmenreise   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/9/2013 5:26:57 AM
Tablet als Grafiktablet?
"sowie spezielle Stifte zur Eingabe von Daten oder etwa für Zeichnungen."

Ich bin ja ein großer Fan von Grafiktablets. Kann man irgendein Tablet als Grafiktablet verwenden? Weiß das jemand?
carmenreise   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/9/2013 5:24:39 AM
Mehrere Benutzerkonten
"ein Betriebssystem, auf dem unterschiedliche Benutzerkonten mit entsprechenden Zugriffsrechten eingerichtet werden können und auf dem die gängigen Geschäftsanwendungen laufen"

Gibts das schon? 
carmenreise   Immer mehr Tablets im beruflichen Umfeld   5/9/2013 5:23:30 AM
Effizienz für mehr Freizeit?
Es ist schon erstaunlich, wie immer weiter nach Effizienz getrachtet wird und dafür unglaublich viel Geld ausgegeben wird. In diesem Fall für Tablet. Hätte man das vor 30 Jahren geahnt... Wenn damals alles so schnell gegangen wäre, wie heute, womit hätten die Menschen wohl ihre restliche Zeit verbracht?
Page 1 / 3   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Johannes Eber
Johannes Eber   8/7/2013   12 Kommentare
Nach Preissenkungen für das leistungsschwächere Microsoft Tablet Surface RT, reduziert das Unternehmen aus Redmond nun auch den Preis für das Surface Pro. Wie das Magazin The Verge ...
Johannes Eber   7/11/2013   27 Kommentare
Der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft plant laut einer Pressemitteilung, seine Tablet-Computer Surface RT und Surface Pro stärker in Unternehmen und Bildungsinstitutionen zu verbreiten.
Johannes Eber   6/30/2013   25 Kommentare
Microsoft möchte offenbar die Zahl der Apps im Microsofts Windows Phone Store schneller steigern und senkt vorübergehend die Jahresgebühr für Entwickler von 99 auf 19 Dollar.
Johannes Eber   6/24/2013   42 Kommentare
Eric Ligman, Microsoft Sales Excellence Program Manger, hat auf seinem Blog eine Vielzahl kostenloser eBooks über Microsoft-Produkte zusammengestellt. Darunter Bücher über...
Johannes Eber   5/31/2013   28 Kommentare
Keine Version von Office hat sich nach Angaben von Microsoft bisher besser verkauft als die aktuelle. Seit dem Verkaufsstart Anfang diesen Jahres sei im Durchschnitt mehr als ein ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2020 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung