Dell empfiehlt Windows 8.

Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com

Johannes Eber, IT-Journalist und Blogger | 2/20/2013 | 46 Kommentare

Johannes Eber
Sechs Monate konnten die User testen, jetzt ist die Preview-Phase beendet: Outlook.com hat offiziell Hotmail als E-Mail-Angebot von Microsoft abgelöst. Dies gab das Unternehmen aus Redmond per Pressemitteilung bekannt.

Nach Microsoft-Angaben haben in der Test-Phase bereits 60 Millionen User den Dienst genutzt. Überhaupt könnte der Microsoft-Dienst ein Erfolg werden. Im Vergleich zu anderen kostenlosen E-Mail-Diensten ist die Webseite aufgeräumt und damit übersichtlich.

Auch soll es, anders als bei Konkurrenzprodukten, keine personalisierte Werbung geben. In einem Blog-Beitrag hatte Microsoft dies ausgeschlossen: „Wir scannen weder den Inhalt noch die Anhänge deiner E-Mails und verkaufen diese Informationen nicht an Werbetreibende oder andere Unternehmen weiter.“

Im Posteingang von Outlookl.com gibt es außerdem Anbindung an

  • Twitter,
  • Facebook,
  • LinkedIn und
  • Google+;
eine Integration der Office Web Apps
  • Word,
  • Excel,
  • PowerPoint und
  • OneNote
sowie 7 Gigabyte kostenlosen Skydrive-Speicherplatz für Dokumente und Fotos.

Noch stehen allerdings nicht alle Funktionen zur Verfügung. Der Internettelefonie-Dienst Skype etwa soll erst später integriert werden, dann werden Anrufe im Browser-Fenster möglich sein.

Hotmail-Nutzer können übrigens jederzeit zu Outlook.com wechseln und dabei ihre @hotmail.com-Adresse behalten. Außerdem kann man zusätzlich eine @outlook.com-Adresse erhalten.

Microsoft hatte Hotmail im Jahre 1997 übernommen. Der Name soll erhalten bleiben, allerdings soll Outlook.com künftig Microsofts einziges Mail-Angebot sein.

Kommentare ansehen: Älteste zuerst | Neueste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 5   >   >>
anja   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 6:57:02 AM
Personalisierte Werbung
Ich benutze schon seit Jahren ausschließlich ein Mailprogramm und bin daher grad erschüttert, dass manche Mailanbieter personalisierte Werbung im Browser machen? Krass.
Clifford   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 6:58:11 AM
Re: Personalisierte Werbung
Was ist denn daran krasser als bei personalisierter Werbung auf Facebook?
anja   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 7:03:52 AM
Re: Personalisierte Werbung
Na alles, was ich bei FB schreibe, ist öffentlich, das ist mir ständig bewusst. Was ich in Mails schreibe, will ich nicht öffentlich machen. Daher finde ich es krass, dass der Inhalt für Werbung verwurstet wird und damit klar wird, wie potentiell einsehbar meine Mailinhalte sind.
Thomas Arrlieb   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 7:05:43 AM
Re: Personalisierte Werbung
Dann benutze doch zukünftig outlook.com. Hier steht doch, dass die das nicht machen.
anja   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 7:06:57 AM
Re: Personalisierte Werbung
Es geht mir ja gerade gar nicht darum, ob es gemacht wird oder nicht. DASS es möglich ist, erschüttert mich einfach mal wieder.
carmenreise   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 8:22:42 AM
Re: Personalisierte Werbung
Das verstehe ich gut. Ich bin auch immer mal wieder erschrocken darüber, welche Infos über mich alle einsehbar sind. Aber im Gunde weiß man das ja. Und diese Angst vor dem "gläsernen Menschen" ist wahrscheinlich auch berechtigt. Bzw. nicht die Angst davor, sondern die Tatsachen, dass der Mensch im Internet gläsern wird. Alles eine Frage der Haltung: will ich davor Angst haben oder lass ich mich bewusst darauf ein. Und kann Informationen über mich auch steuern.
Clifford   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 8:24:12 AM
Re: Personalisierte Werbung
Guter Punkt, Carmen. Ich bin auch für etwas mehr Vertrauen. Wirklich Vertrauliches kann man ja auch weiterhin persönlich mitteilen.
anja   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 8:28:45 AM
Re: Personalisierte Werbung
Manche Informationen über mich kann ich ja offenbar nicht steuern. wie zb könnte ich denn ausschalten, dass mein mailanbieter Werbung aus meinen Daten macht?
carmenreise   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 8:29:45 AM
Re: Personalisierte Werbung
Indem Du die Daten, die dir zu heilig sind, nicht in die Mail hineinschreibst.
Clifford   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/20/2013 8:32:45 AM
Re: Personalisierte Werbung
Jetzt machst dus aber schon ein bisschen zu einfach;) Ds würde mich in meinem Online-Verhalten schon exterm einschränken, wenn ich mir jedesmal überlegen müsste, welchen Infos evtl irgendwann mal zu heikel wären. Ich denke, die Lösung ist schon, dass es Anbieter gibt, die versprechen, mit den Daten und Infos sensibel umzugehen. Im Zweifel muss der Nutzer für dieses Vertrauen dann eben auch zahlen. Schließlich gibts dann keine Weerbung mehr.
Page 1 / 5   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Johannes Eber
Johannes Eber   8/7/2013   12 Kommentare
Nach Preissenkungen für das leistungsschwächere Microsoft Tablet Surface RT, reduziert das Unternehmen aus Redmond nun auch den Preis für das Surface Pro. Wie das Magazin The Verge ...
Johannes Eber   7/11/2013   27 Kommentare
Der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft plant laut einer Pressemitteilung, seine Tablet-Computer Surface RT und Surface Pro stärker in Unternehmen und Bildungsinstitutionen zu verbreiten.
Johannes Eber   6/30/2013   25 Kommentare
Microsoft möchte offenbar die Zahl der Apps im Microsofts Windows Phone Store schneller steigern und senkt vorübergehend die Jahresgebühr für Entwickler von 99 auf 19 Dollar.
Johannes Eber   6/24/2013   42 Kommentare
Eric Ligman, Microsoft Sales Excellence Program Manger, hat auf seinem Blog eine Vielzahl kostenloser eBooks über Microsoft-Produkte zusammengestellt. Darunter Bücher über...
Johannes Eber   5/31/2013   28 Kommentare
Keine Version von Office hat sich nach Angaben von Microsoft bisher besser verkauft als die aktuelle. Seit dem Verkaufsstart Anfang diesen Jahres sei im Durchschnitt mehr als ein ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2020 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung