Zum Schmunzeln: drei neue Werbeclips für Windows 8

Christoph Strobel, Chef vom Dienst | 5/9/2013 | 17 Kommentare

Christoph Strobel


Drei Minuten. Mehr Zeit brauchen die Werbestrategen von Microsoft nicht, um die Vorzüge von Windows 8 auf den Punkt zu bringen. Drei Spots mit asiatischen Darstellern widmen sich auf amüsante Weise den Themen „Beautiful and fast“, „Work and play“ und „The power of touch“.

Allerdings herrscht zurzeit etwas Wirbel rund um die Veröffentlichung der Videos. Nachdem die Clips unter dem Titel „Windows 8 Training Camp“ zunächst im Windows YouTube Channel aufgetaucht waren, hat Microsoft sie kurze Zeit später wieder auf „Privat“ gestellt. Die Kollegen von Geekwire etwa haben vermutet, dass dies eine Reaktion auf die verhaltene bis vernichtende Kritik einiger Blogger gewesen sei.

Wie auch immer: Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels waren die Videos wieder öffentlich. Es liegt also nun an Ihnen, die Kreativität von Microsoft zu bewerten:

Im ersten Spot werden drei Frauen aufgefordert, sich innerhalb von zehn Sekunden perfekt zu schminken. Nachdem die beiden ersten Kandidatinnen an der Aufgabe scheitern, wendet die dritte eine eher unkonventionelle Methode an:

Der zweite Spot zeigt zwei Klavierspieler, die gleichzeitig Mozarts „Türkischen Marsch“ und Tischtennis spielen. Fazit: Multitasking par Excellence:

Im dritten Spot geht es um die Fähigkeiten der für Touchdisplay optimierten Benutzeroberfläche. Zur Demonstration muss ein Kreativwettbewerb mit drei Wassermelonen herhalten:

Microsoft fokussiert mit den Clips auf die Vorteile von Windows 8, ohne das Produkt auch nur einmal zu zeigen. Sollten die Strategen auf den viralen Effekt gesetzt haben – das hat funktioniert.

Copyright © 2020 TechWeb, A UBM Company, All rights reserved.