Dell empfiehlt Windows 8.

Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit

Charlotte Erdmann, Chefredakteurin | 6/27/2013 | 25 Kommentare

Charlotte Erdmann
Auch in dieser Woche hat die Programmierszene mal wieder nach San Francisco geblickt. Dort hat Microsoft auf der Entwicklerkonferenzen Build 2013 die kommenden Chancen und Möglichkeiten der Windows-Plattform skizziert. Wichtiger Meilenstein ist das Update 8.1, das ab sofort als Preview zur Verfügung steht und mit dem Microsoft die mit Windows 8 begonnene Vision weiter verfeinert.

Neu in Windows 8.1, das schon länger unter dem Codenamen "Blue" kursierte, sind unter anderem vielfältige Funktionen zur Personalisierung, zentrale Funktionalitäten für den Businesskontext und in-the-box Apps sowie die tiefere Integration der Bing-Suche in das System: Über die APIs von Bing können Entwickler eigene Anwendungen für Bing erstellen, zum Beispiel einen Reiseplaner. Entwickler müssen dabei lediglich ein paar Design-Vorgaben treffen, um Bilder, Routen und Co. kümmert sich die Bing-Engine.

Welche Möglichkeiten Windows 8.1 Entwicklern für das Design, die Entwicklung und die anschließende Vermarktung im Windows Store bietet, skizzierte Antoine Leblond, Corporate Vice President Windows Program Management, und betonte nochmals den Vorteil, dass Entwickler 80 Prozent der Einnahmen ihrer Windows-App erhalten, sobald diese einen Gesamtumsatz von 25.000 US-Dollar überschritten hat.

Verbesserte Monetarisierung

Einhergehend mit dem Update von Windows 8.1 findet eine komplette Neugestaltung des Windows Stores statt. Hier erhalten Entwickler verbesserte Möglichkeiten der Vermarktung ihrer Anwendungen mit einer zielgenauen Adressierung der Nutzer basierend auf individuellen Vorlieben. App-Updates werden nun automatisch im Hintergrund eingespielt. Gleichzeitig erhalten Nutzer mit der Integration neuer Bedienelemente der Bing-Suche direkt in das User Interface einen schnelleren Zugang zu den für sie interessanten Apps.

Kunden erhalten mit der Einführung der Windows Store Gutschein-Karten ab sofort einen vereinfachten Zugang, um Apps, Bücher, Spiele und weitere Store-Inhalte zu kaufen. Der neue Vertriebskanal bietet Entwicklern verbesserte Absatzchancen für ihre Apps mit einer gleichzeitig steigenden Kundeninteraktion. Nutzer können so auf einfache Art und Weise ihr Microsoft-Konto aufladen und online über den Windows Store einkaufen.

Mit Windows 8.1 wachsen einzelne Anwendungen durch den offenen Plattformansatz von Microsoft noch stärker zusammen. Dadurch lassen sich Daten zwischen den Apps austauschen oder Bildschirme teilen, so dass ein Benutzererlebnis über die verschiedenen Devices hinweg entsteht – egal ob auf Smartphone, Tablet oder PC.

Previews von Visual Studio 2013 und .NET 4.5.1 verfügbar

Neben Windows 8.1 wurden im Rahmen der Keynote weitere Entwicklertools und Ressourcen von Microsoft vorgestellt. Diese unterstützen Programmierer bei der Entwicklung individueller Kundenanwendungen auf den verschiedenen Microsoft Devices und Services. Hierzu zählt die neue Bing Entwickler-Plattform. Zusätzlich zu Windows 8.1 lässt sich die Bing-Technologie so ab sofort auch für die Entwicklung von Windows Phone, Xbox 360 oder Microsoft Office Anwendungen nutzen und hier kreativ in die verschiedenen Windows und Windows Phone Anwendungen integrieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch wurde die Verfügbarkeit der Visual Studio 2013 Preview sowie der .NET 4.5.1 Preview bekanntgegeben. Mit der Preview von Windows 8.1 bietet Visual Studio 2013 das passende Toolset für die Erstellung moderner Anwendungen. Neue Visual Studio 2013 Funktionen erleichtern hierbei die Entwicklung von Anwendungen und Services – von mobilen Devices bis hin zu Cloud-Services. Anwendungen der nächsten Generation lassen sich mit .NET 4.5.1 entwickeln, die so die innovative Weiterentwicklung bestehender Core Business Applications gewährleistet. Die Previews von Visual Studio 2013 und .NET 4.5.1 stehen ab sofort zum Download bereit. Weitere Informationen zu Visual Studio finden Sie Bing Blog.

One more thing

Eine Demo hatte Steve Ballmer am Ende der Keynote noch im Ärmel: Mit "Project Spark" steht eine neue Software zur Verfügung, die das Entwickeln eigener Spiele einfacher macht als je zuvor: Detaillierte 3D-Welten, Spielregeln, Charaktere und Gegenstände lassen sich im Baukastenprinzip zusammenstellen. Entwickler können eigene Spiele erstellen, die auf allen Eingabegeräten – Xbox 360, XBox One oder unter Windows 8 – gespielt werden können.

Hier noch ein Video zur Windows 8.1-Preview. Und ja: Der Startbutton ist wieder da.

Kommentare ansehen: Älteste zuerst | Neueste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 3   >   >>
Clifford   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/28/2013 5:54:40 PM
Einnahmen aus Windows Apps
"dass Entwickler 80 Prozent der Einnahmen ihrer Windows-App erhalten, sobald diese einen Gesamtumsatz von 25.000 US-Dollar überschritten hat"

Und wieviel ist es bis dahin?
Clifford   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/28/2013 6:00:21 PM
Baukastenprinzip
Wie leiht das alles immer für Entwickler scheint. Ich frage mich, warum die Entwickler so geködert werden sollen. "Baukastenprinzip". Klingt auch, als könne das jedes Kind. 
ebewin   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 7:40:24 AM
Windows Stores
"eine komplette Neugestaltung des Windows Stores"

Darauf bin ich gespannt. Der wirkt wirklich mitunter noch sehr beta. 
ebewin   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 7:43:45 AM
Re: Einnahmen aus Windows Apps
Bis zu einem Umsatz von 25.000 Euro verdienen die Entwickler nur 70%. So ist das Modell. Tja.
ebewin   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 7:45:01 AM
Re: Baukastenprinzip
Die Herausforderung liegt dann wohl nicht in der beherrschten Technik allein, sondern in der Idee. Die App muss nützlich sein: informativ oder unterhaltend. Das ist nichts, was man einfach so lernen kann.
schmidt   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 7:53:04 AM
Wie nutzen?
Ich verstehe nicht, wie man die Testversion von Windows 8.1 nutzen kann. Muss man sich dafür anmelden oder bewerben oder kann man die nur anschauen?
schmidt   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 7:53:27 AM
Re: Windows Stores
Warum findest du den Windows Store beta?
ebewin   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 8:00:21 AM
Re: Windows Stores
Weil er aussieht, als wäre es der erste Entwurf. Ich finde den Kachelstil in dem Shop irgendwie nicht passend. Ist mir zu luftig und schmal irgendwie.

 
ebewin   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   6/29/2013 8:02:59 AM
Re: Wie nutzen?
Klar, man kann sich vie Version herunterladen. Allerdings übernimmt MS keine Gewähr, falls irgendwas schief geht. Es wird also nur jenen geraten, die sich auskennen, um evtl enstandenen Schaden wieder beheben zu können. Außerde, bringen auch nur solche Nutzer MS was. Denn nur, wer sich auskennt, kann konstruktiv Kritik üben.
anja   Build 2013: Microsoft stellt Preview von Windows 8.1 bereit   7/4/2013 8:42:27 AM
Re: Windows Stores
Das finde ich auch!
Page 1 / 3   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Charlotte Erdmann
Charlotte Erdmann   8/21/2013   17 Kommentare
Der Messenger Dienst Skype ist jetzt im Maildienst Outlook.com verfügbar. Ist das eigene Outlook.com-Konto mit Skype verbunden, wird man beim Anruf eines Kontakts aufgefordert, ein ...
Charlotte Erdmann   7/11/2013   31 Kommentare
Microsoft möchte sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 für Unternehmen deutlich attraktiver machen. Wie Tony Mestres, Vice President für Windows Phone, auf der Worldwide Partner ...
Charlotte Erdmann   4/30/2013   27 Kommentare
Nach Angaben des Internet-Analyse-Unternehmens Net Applications hat der Internet Explorer (IE) 10 seinen Marktanteil bei Desktop-Rechnern im April im Vergleich zum Vormonat auf mehr als 6 ...
Charlotte Erdmann   4/25/2013   23 Kommentare
Mac oder PC? – Das ist keine Frage des Betriebssystems mehr. Denn eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ausgerechnet das 2012er MacBook Pro das stabilste Windows-System ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2020 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung