Microsoft arbeitet am ersten großen Update für Windows

Charlotte Erdmann, Chefredakteurin | 2/16/2013 | 10 Kommentare

Charlotte Erdmann


Schon seit ein paar Monaten hält sich das Gerücht, dass Microsoft an einem größeren Windows-Update unter dem Codenamen Blue arbeite. Dabei solle es sich aber nicht wie ursprünglich angenommen, um ein reines Betriebssystem-Update für Windows 8 handeln. Mary Jo Foley von ZDNet will von einem Insider erfahren haben, dass Blue für eine Welle von Updates für verschiedene Produkte steht, darunter Windows Phone 8, Windows Services (zum Beispiel SkyDrive, Hotmail, etc.) und Windows Server 2012.

Nun gab es einen ersten offizielleren Hinweis auf Blue. In einer aktuellen Job-Anzeige sucht Microsoft Unterstützung für das Core Experience Team:

We're looking for an excellent, experienced SDET to join the Core Experience team in Windows Sustained Engineering (WinSE). The Core Experience features are the centerpiece of the new Windows UI, representing most of what customers touch and see in the OS, including: the start screen; application lifecycle; windowing; and personalization. Windows Blue promises to build and improve upon these aspects of the OS, enhancing ease of use and the overall user experience on devices and PCs worldwide."

Aufgabe des Teams ist demnach die Weiterentwicklung der neuen Windows-Oberfläche, um letztlich die Nutzererfahrung auf Geräten und PCs weltweit zu vereinfachen.

Offenbar war jemand bei der Veröffentlichung der Job-Anzeige etwas zu voreilig. Mittlerweile ist der Codename Blue aus der Stellenbeschreibung entfernt worden. Es wird aber damit gerechnet, dass das Blue-Update Mitte 2013 ausgerollt wird.

Bevor Blue erscheint, soll es weiterhin die üblichen kleineren Updates und Fixes oder Funktionserweiterungen für Windows 8, Windows RT, Windows Services und Windows Phone geben. Als Beispiel nennt Foley das jüngst ausgerollte Portico-Update für Windows Phone, das seit einigen Tagen an die ersten Nutzer von Microsofts mobilem Betriebssystem verteilt wird. Foley geht zudem davon aus, dass Microsoft durch Blue den Update-Zyklus in Zukunft verkürzen will, um damit auf die gestiegenen Anforderungen der mobilen IT reagieren zu können.

Copyright © 2020 TechWeb, A UBM Company, All rights reserved.