Dell empfiehlt Windows 8.

Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP

Charlotte Erdmann, Chefredakteurin | 9/3/2012 | 20 Kommentare

Charlotte Erdmann
Die Marktforscher von Net Applications bescheinigen Windows 7 erstmals eine weitere Verbreitung als dem Betriebssystem-Vorvorgänger XP. Im August soll der Anteil der Windows-XP-Nutzer im Vergleich zum Vormonat um 0,34 Prozentpunkte auf 42,52 Prozent gefallen sein, während Windows 7 um 0,55 Prozent auf 42,76 Prozent angestiegen ist. Im Vergleichsmonat vor einem Jahr hatten nur 30,6 Prozent Windows 7 genutzt und noch über die Hälfte – 52,46 Prozent – waren auf XP unterwegs.

Alle Windows OS zusammen belegen zur Zeit 91,77 Prozent des Marktes. Auf Platz zwei landen die Mac OS X-Systeme mit einem Anteil von 7,13 Prozent. Linux ist derzeit auf 1,1 Prozent der Systeme weltweit installiert. Laut ZDNet sehen andere Marktforschungsunternehmen Windows 7 schon länger vor Windows XP. Net Applications berücksichtige bei seinen Zahlen stärker die PC-Nutzung in Asien sowie in China, wo Raubkopien von Windows XP weit verbreitet sind. Darüber hinaus hielten Großkonzerne und Behörden lange Zeit an Windows XP fest, was dem inzwischen fast elf Jahre alten Betriebssystem immer noch einen hohen Marktanteil sichert.

Interessant ist auch, dass Vista - das ungeliebte Betriebssystem - nie über 19,06 Prozent im Oktober 2009 hinausgekommen ist. Windows 8, das am 26. Oktober offiziell auf den Markt kommt, hat derzeit eine Installationsbasis von 0,23 Prozent.

Mobil noch viel Luft nach oben

Noch keine Rolle spielt Microsoft derzeit auf dem Markt der mobilen Betriebssysteme. Hier ist Apples iOS klarer Marktführer. Windows Phone 7.5 kommt auf 0,59 Prozent der mobilen Endgeräte zum Einsatz.

Hier darf aber davon ausgegangen werden, dass mit dem plattformübergreifenden OS Windows 8 und den Ablegern RT für Tablets sowie Mobile für Smartphones Microsoft einen großen Sprung nach vorn machen und zumindest Android den Rang ablaufen wird.

Kommentare ansehen: Diskussionsstrang | Neueste zuerst | Älteste zuerst
Kilby   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/4/2012 6:36:00 AM
Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Sicherlich wird Windows 8 sehr schnell einen bedeutenden Anteil vom Markt einnehmen, aber die Frage ist, woher diese Anwender kommen werden. Von der Grafik ist erkennbar, dass Windows 7 sowohl an Abgänger von XP wie auch von Vista profitiert. Viele Win-8 Geräte werden Neuanschaffungen sein, andere Kunden werden umrüsten, aber dadurch wird Windows 7 genauso wie Android betroffen werden. Auf wessen Kosten Windows-8 zunächst profitieren wird, wird erst dann ersichtlich, wenn die Geräte den End-Kunden verfügbar und vergleichbar sind.
Charlotte Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/4/2012 6:41:28 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Anwender anderer Betriebssysteme mit Windows 8 liebäugeln könnten. Immerhin soll die Oberfläche vollkommen neu und anders zu bedienen sein. Oder was meinst du?
Oliver Roman   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/4/2012 9:01:32 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich war zwar nicht angesprochen, doch ich sehe bisher nichts, das zufriedene Linux- oder Mac-OS-X-Anwender überzeugen könnte, auf Windows 8 umzusteigen. Die Oberfläche ist anders, aber ist sie auch gut? Und was sollte sie besser machen als die der Konkurrenz?
Kilby   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/4/2012 9:12:13 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich vermute, dass die geänderte Oberfläche bei Käufern von neuen Touchscreen-Geräten schneller angenommen wird, als bei existierenden Anwender von Desktop-Systemen. Ich selber habe mich immer noch nicht mal an Office 2007 (!) gewohnt: es mag ja eine Logik dahinter stecken, aber viele Funktionen, die ich oft brauche, sind im neuen Menüsystem hoffnungslos versteckt. Das alte Menü von Word 2000 ist mir immer noch lieber.

Man soll noch vor Augen halten, dass der Siegeszug von MS-Word für Windows erst dadurch zementiert wurde, als WordPerfect seinerzeit etliche Kunden mit zahlreichen Änderungen bei der Einführung von Version 6.0 vergrault hatte. Viele sonst treuen WP-5.1-Anwender fand die Umstellung derart aufwändig, dass sie stattdessen gleich zur Konkurrenz gingen; MS-Word war ohnehin viel besser in Windows (3.1x) integriert, als WordPerfect es bis zu der Zeit geschafft hatte.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/9/2012 6:28:54 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich persönlich glaube nicht, dass W8 schnell einen großen Marktanteil gewinnen wird. Die Firmen werden sich eher noch mit W7 anschaffen. In W8 ändert sich so viel, die Trainingskosten werden Großkunden sich sparen. Und viele glauben, dass das Kachelkonzept auf dem Rechner nicht funktioniert und Microsoft dies mit W9 wieder aufweichen wird (auf Computern).
User Ranking: Blogger
Charlotte Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/9/2012 7:22:45 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Da widerspreche ich dir: Die Neugier wird siegen, gerade bei so etwas Neuem wie Windows 8. Ich denke, dass allein die neue Oberfläche viele dazu verleiten wird, es auszuprobieren. Und keiner zählt im System, wie viele zwei Betriebssysteme nebeneinander nutzen. Das Ausschlaggebende ist doch, ob Win 8 eingesetzt wird. Und dank der Neugier der Nutzer wird das sicherlich sehr schnell sehr oft der Fall sein.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/9/2012 7:25:33 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Natürlich wird es gekauft werden, aber es wird mit ziemlicher Sicherheit nicht sofort flächendeckend im Business eingesetzt wird. Die Privatkunden kommen sowieso nicht drum herum, weil die gebundelten Geräte irgendwann nur noch W8 anbieten werden. Die die Massen an Lizenzen machen die Firmenkunden aus - und die werden sich zurückhalten. Oder zumindest sehr ausführlich testen, ob die einfachere Oberfläche vielleicht sogar hilfreich ist.
User Ranking: Blogger
Markus Henkel   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/10/2012 12:45:11 PM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?

Ich stimme der Charlotte zu. "Die Neugier wird siegen" - speziell Windows 8 ist perfekt zum ausprobieren. Gefällt es Dir nicht, also die neue Oberfläche, darfst Du auch die alte Ansicht wieder nutzen. Einen Nachteil bekommt der Nutzer absolut nicht. Und die Unternehmen werden alleine wegen der mobilen Anbindung einen Wechsel riskieren. Gute Tablets werden zudem das Geschäft beflügeln. 

User Ranking: Blogger
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/11/2012 6:14:15 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Microsoft kommuniziert nur nicht, dass man die The-User-Interface-formally-known-as-Metro-Oberfläche abschaltbar ist. Logisch. Nur eben gerade das schreckt viele Nutzer ab. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, schau dir an, welche Probleme es gab beim Wechsel von XP nach Vista/7. Ich bin und bleibe skeptisch ...
User Ranking: Blogger
Markus Henkel   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/11/2012 6:19:36 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?

Klar, die Metro-Oberfläche ist ein Knackpunkt. Ich hoffe, dass die Endverbraucher den Mut haben, sich dennoch für das System zu entscheiden. MS schafft damit eine neue Ära in Sachen Betriebssystem. Unternehmen werden nicht sofort wechseln, gebe Dir Recht. Doch durch das Surface kann der Business-Sektor endlich ein System mobil nutzen - speziell im Hinblick auf Tablets. Admins werden es in Zukunft wohl auch leichter haben. Ich bin gespannt. Die positiven Kritiken werden für Schub sorgen. Was mich speziell freut, ist die etwas geöffnete Art aus Redmond. Die haben ihre Hausaufgaben gemacht und dazugelernt. 

User Ranking: Blogger
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/11/2012 6:25:17 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Microsoft verkauft meiner Meinung nach kein Killer-Feature, waurm man unbedingt nach Windows 8 wechseln muss. OK, Tablettsteuerung, doch dafür wird es am Desktop schwieriger. Microsoft muss das System einfach besser verkaufen. Nur "anders" reicht nicht!

Ich gebe Dir aber recht, dass es begrüßenswert ist, dass Microsoft mal ein wenig Mut zeigt.
User Ranking: Blogger
Markus Henkel   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/11/2012 9:45:02 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Auf dem Desktop funktionierte das 7er bereits gut - bissel träge, aber gut. Das 8er wird runder sein, wenn die gewünschte Hardware verwendet wird. Spannung...
User Ranking: Blogger
Pitt Venherm   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/21/2012 11:04:09 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Das Bemerkenswerte ist doch die komfortable Situation, in der sich Microsoft derzeit befindet. XP läuft aus. Windows 7 hat die Schwächen von Vista vergessen gemacht. Und mit Windows 8 steht ein System in den Startlöchern, das offensichtlich nicht schlechter als der Vorgänger ist – darüberhinaus aber auch noch die Plattformen zusammenführt. Ich frage mich, ob der Erfolg der mobilen Apple-Devices mittelfristig dazu führen kann, dass auch der Anteil der OS-Nutzer sich langsam erhöht.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   9/28/2012 4:20:41 PM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Die c't hat letztens eine Umfrage nach der neuen (formally known as)Metro-Oberfläche gemacht und rund 80 Prozent haben die neue Oberfläche abgelehnt (weiss leider nicht mehr genau, wo ich das gelesen haben, ob Print oder online). Ich bin da im Moment noch skeptisch, ob Windows 8 an den Erfolg von Windows 7 anschließen kann.
User Ranking: Blogger
Kilby   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   10/5/2012 6:27:31 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich habe bei www.heise.de/ct gesucht, konnte aber den besagten Artikel nicht finden (und das, was angezeigt wurde, war kostenpflichtig, also nicht direkt nachprüfbar). Falls jemand eine Ausgabe-Nummer oder URL kennt, sag bitte (hier) bescheid.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   10/5/2012 9:37:54 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Ich habe die letzten c'ts noch mal durchgeblättert, doch die Stelle leider nicht gefunden. Nur die Leserbriefe zum großen Windows 8-Artikel. Die Mehrzahl fands furchbar ...
User Ranking: Blogger
a.nonym   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   10/31/2012 3:11:26 PM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Viele Menschen haben bisher noch gar nichts von Windows 8 gehört und eine erschreckend große Zahl an Desktop Usern die ich kenne arbeiten tatsächlich noch mit Win XP. Dabei haben sich die Vorurteile gegen neue Windows Versionen, wahrscheinlich durch die Vista Blamage und die Angst vor der Umgewöhnung scheinbar so festgesetzt das sie wirklich erst wechseln werden wenn sie denn müssen. Mangels echter Alternativen muss Microsoft sich darum jedoch nicht wirklich sorgen. Ich denke nicht das für die Masse plötzlich Linux oder MacOS in Frage kommen wird.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   11/1/2012 12:16:15 PM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Die meisten Privatnutzer nutzen den Rechner so, wie gekauft und spielen keine Updates ein. Mit etwas Glück ist ein Virenscanner drauf, selten ist der auf dem neusten Stand. Immer wieder erstaunlich was man selbst im Geschäftsfeld so erlebt. Da geht es selten um Vorurteile, sondern völlige Unkenntnis der Technik. Man nutzt das, was einem vorgesetzt wird ...
User Ranking: Blogger
Kilby   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   11/3/2012 12:14:13 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Außer Faulheit und Unkenntnis gibt es das im Support-Kreisen immer wieder zitiertes Prinzip: "niemals ein laufendes System ändern!"

Im Ernst: Neues Betriebssysteme bringen manche Vorteile, aber eine etwas leichtere Bedienbarkeit ist für einen gewohnten Anwender kein Vorteil, wenn er sich muhsam umschulen muss, oder alte Programmen nicht mehr verwenden kann. Ich bin immer noch der Meinung, neue Betriebssysteme gehören auf neuen Hardware, alte Hardware und Systeme sollen so lange verwendet werden, bis sie sich nicht mehr rentieren. Kaufen nur um Kaufenswillen ist gut für die Weltwirtschaft, aber schlecht fürs eigene Bankkonto.
Gerald Erdmann   Windows 7 überholt erstmals den OS-Klassiker XP   11/3/2012 7:46:34 AM
Re: Der Weg zu Windows 8, aber woher?
Zitat: "neue Betriebssysteme gehören auf neuen Hardware, alte Hardware und Systeme sollen so lange verwendet werden, bis sie sich nicht mehr rentieren". Naja, das ist ziemlicher Quatsch (sorry), das wäre so als ob man sich ein neues Auto kauft, weil die Aschenbecher voll sind.

Im Ernst, natürlich kann man eine Hardware auch nicht endlos nutzen und irgendwann funktioniert die Software nicht mehr effektiv auf alter Hardware, weil einfach die Voraussetzungen zu hoch sind. Soweit die Hardware die Möglichkeiten bietet und die Software neue, für einen selbst brauchbare Funktionen bietet, spricht nichts dagegen, hochzurüsten! Und mir ging es vor allem auch um Updates innerhalb einer OS-Version. Viele Nutzer spielen nicht mal Zwichenupdates oder Service Packs ein. Das ist quasi schon als fahrlässig zu bezeichnen ...
User Ranking: Blogger


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Charlotte Erdmann
Charlotte Erdmann   8/21/2013   17 Kommentare
Der Messenger Dienst Skype ist jetzt im Maildienst Outlook.com verfügbar. Ist das eigene Outlook.com-Konto mit Skype verbunden, wird man beim Anruf eines Kontakts aufgefordert, ein ...
Charlotte Erdmann   7/11/2013   31 Kommentare
Microsoft möchte sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 für Unternehmen deutlich attraktiver machen. Wie Tony Mestres, Vice President für Windows Phone, auf der Worldwide Partner ...
Charlotte Erdmann   6/27/2013   25 Kommentare
Auch in dieser Woche hat die Programmierszene mal wieder nach San Francisco geblickt. Dort hat Microsoft auf der Entwicklerkonferenzen Build 2013 die kommenden Chancen und Möglichkeiten ...
Charlotte Erdmann   4/30/2013   27 Kommentare
Nach Angaben des Internet-Analyse-Unternehmens Net Applications hat der Internet Explorer (IE) 10 seinen Marktanteil bei Desktop-Rechnern im April im Vergleich zum Vormonat auf mehr als 6 ...
Charlotte Erdmann   4/25/2013   23 Kommentare
Mac oder PC? – Das ist keine Frage des Betriebssystems mehr. Denn eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ausgerechnet das 2012er MacBook Pro das stabilste Windows-System ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2020 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung