Dell empfiehlt Windows 8.

Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com

Johannes Eber, IT-Journalist und Blogger | 2/20/2013 | 46 Kommentare

Johannes Eber
Sechs Monate konnten die User testen, jetzt ist die Preview-Phase beendet: Outlook.com hat offiziell Hotmail als E-Mail-Angebot von Microsoft abgelöst. Dies gab das Unternehmen aus Redmond per Pressemitteilung bekannt.

Nach Microsoft-Angaben haben in der Test-Phase bereits 60 Millionen User den Dienst genutzt. Überhaupt könnte der Microsoft-Dienst ein Erfolg werden. Im Vergleich zu anderen kostenlosen E-Mail-Diensten ist die Webseite aufgeräumt und damit übersichtlich.

Auch soll es, anders als bei Konkurrenzprodukten, keine personalisierte Werbung geben. In einem Blog-Beitrag hatte Microsoft dies ausgeschlossen: „Wir scannen weder den Inhalt noch die Anhänge deiner E-Mails und verkaufen diese Informationen nicht an Werbetreibende oder andere Unternehmen weiter.“

Im Posteingang von Outlookl.com gibt es außerdem Anbindung an

  • Twitter,
  • Facebook,
  • LinkedIn und
  • Google+;
eine Integration der Office Web Apps
  • Word,
  • Excel,
  • PowerPoint und
  • OneNote
sowie 7 Gigabyte kostenlosen Skydrive-Speicherplatz für Dokumente und Fotos.

Noch stehen allerdings nicht alle Funktionen zur Verfügung. Der Internettelefonie-Dienst Skype etwa soll erst später integriert werden, dann werden Anrufe im Browser-Fenster möglich sein.

Hotmail-Nutzer können übrigens jederzeit zu Outlook.com wechseln und dabei ihre @hotmail.com-Adresse behalten. Außerdem kann man zusätzlich eine @outlook.com-Adresse erhalten.

Microsoft hatte Hotmail im Jahre 1997 übernommen. Der Name soll erhalten bleiben, allerdings soll Outlook.com künftig Microsofts einziges Mail-Angebot sein.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 5   >   >>
Oliver Roman   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   3/31/2013 5:00:09 PM
Re: Sieht gut aus
»Ja, die Idee ist nicht schlecht. Allerdings haben die wenigsten ITler didaktische Fähigkeiten. Kann mir wenige gut vor Schulklassen vorstellen.«

Die Idee ist hervorragend, meine ich auch. Und es gibt etliche, die das auch gut machen können, meine ich. Das wäre sicherlich für beide Seiten in vielerlei Weise nützlich.
Thomas Arrlieb   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 4:14:23 PM
Re: Sieht gut aus
"Warum nicht mehr Public-Private-Partnerships?"

Ja, die Idee ist nicht schlecht. Allerdings haben die wenigsten ITler didaktische Fähigkeiten. Kann mir wenige gut vor Schulklassen vorstellen.
carmenreise   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 4:12:19 PM
Re: Sieht gut aus
"Warum sollten Menschen unter 30 weniger reflektierend sein?"

Auf welchen Kommentar bezieht sich das denn? Ich bin hier ja gern dabei, aber die Antwort-auf-einen-Kommentar-Funktion ist nicht gerade das Glebe vom Ei:/
carmenreise   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 4:10:40 PM
Re: Sieht gut aus
"Warum nicht mehr Public-Private-Partnerships?"

Wow, das finde ich eine super Idee. Ich würde diese Schulungen sogar direkt für Lehrer und Schüler quasi machen. Lehrer können ja dann in ihrem Unterricht darauf aufbauen. Aber für Schüler ist das doch immer total toll, wenn jemand neues kommt. Jemand aus dem "echten Leben".
Gerd   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 2:21:09 PM
Re: Sieht gut aus
Da wäre ich mir nicht so sicher. Es gibt immer noch viele Lehrer, die das Internet nicht einmal privat nutzen. Die Ressentiments sind enorm. 
Gerd   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 2:19:26 PM
Re: Sieht gut aus
"Man ist gewohnt, dass "die da oben" mitlesen können." ??? Das klingt doch schon sehr nach Verschwörungstheorie...
Gerd   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 2:17:45 PM
Re: Sieht gut aus
Warum sollten Menschen unter 30 weniger reflektierend sein?
Gerd   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 2:15:06 PM
Re: Sieht gut aus
Warum nicht mehr Public-Private-Partnerships? Unternehmen wie Apple und Microsoft könnten Lehrern Schulungen anbieten. Lehrer würden lernen wie iOS, Windows, Outlook und Co. funktioniert. Dieses Wissen könnten die Lehrer dann an die Schüler weiter geben.  
Clifford   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/28/2013 3:17:08 AM
Re: Sieht gut aus
Ganz genau. Wenn die vor 15 Jahren ausgearbeitete Unterrichtsstunde noch den Lehrplan erfüllt, warum sollte sie Lehrer XY nicht heute immernoch genauso anwenden. So läuft das da. Aber das ist ein Fehler im Beamtensystem. (Nicht dass die Lehrer das nicht trotzdem ändern könnten - müssen sie aber nicht)
Gerald Erdmann   Beta-Phase beendet: Microsoft startet offiziell Outlook.com   2/27/2013 5:14:47 PM
Re: Sieht gut aus
Lehrer wissen weniger als die Schüler? Tchja, ich sag nur lebenslanges Lernen. Das gilt nicht nur für Schüler, sondern auch für Lehrer. Da muss man sich halt weiterbilden. Die vielen Wochen Schulferien dienen u. a. auch dazu, in dieser Zeit die eigenen Wissenslücken zu schließen. Nur welcher Lehrer macht das?
User Ranking: Blogger
Page 1 / 5   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Johannes Eber
Johannes Eber   8/7/2013   12 Kommentare
Nach Preissenkungen für das leistungsschwächere Microsoft Tablet Surface RT, reduziert das Unternehmen aus Redmond nun auch den Preis für das Surface Pro. Wie das Magazin The Verge ...
Johannes Eber   7/11/2013   27 Kommentare
Der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft plant laut einer Pressemitteilung, seine Tablet-Computer Surface RT und Surface Pro stärker in Unternehmen und Bildungsinstitutionen zu verbreiten.
Johannes Eber   6/30/2013   25 Kommentare
Microsoft möchte offenbar die Zahl der Apps im Microsofts Windows Phone Store schneller steigern und senkt vorübergehend die Jahresgebühr für Entwickler von 99 auf 19 Dollar.
Johannes Eber   6/24/2013   42 Kommentare
Eric Ligman, Microsoft Sales Excellence Program Manger, hat auf seinem Blog eine Vielzahl kostenloser eBooks über Microsoft-Produkte zusammengestellt. Darunter Bücher über...
Johannes Eber   5/31/2013   28 Kommentare
Keine Version von Office hat sich nach Angaben von Microsoft bisher besser verkauft als die aktuelle. Seit dem Verkaufsstart Anfang diesen Jahres sei im Durchschnitt mehr als ein ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2014 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung