Dell empfiehlt Windows 8.

Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 6/4/2013 | 18 Kommentare

Markus Henkel
Neben der diesjährigen Computex in Taipei, Taiwan, gehört zweifelsohne auch Microsofts hauseigene Konferenz TechEd in den USA zu den Highlights im Juni. Bereits zu Anfang der parallel laufenden Veranstaltung stellten die Entwickler ein schönes Sicherheitsfeature vor. So beinhaltet das baldige Windows-Update 8.1 einen Fingerabdruck-Scanner, beispielsweise für Ordner. Letztere können so per Fingerabdruck und direkt am Display via touch entschlüsselt werden.

Im Business-Segment konnte Microsofts Windows 8 bisher nur mäßigen Erfolg verbuchen. Unternehmen sind zum einen unsicher, zum anderen läuft Windows 7 stabil und bietet genügend Sicherheit. Letzteres wird nun mit einem eleganten Feature im Update 8.1 zusätzlich genährt. Denn neben den neuen Funktionen, den Drucker via NFC und WiFi anzusteuern, können passwortgeschützte Ordner und Files per Fingerprint freigeschaltet und somit für berechtigte zugänglich gemacht werden. Der Anwender muss dafür nicht einmal schwer verständliche Einstellungen vornehmen. Mit wenigen Wischgesten oder Mausklicks sei die zusätzliche Sicherheit hergestellt. In Zukunft soll das sogar eine Spracherkennung übernehmen. Diese wird allerdings noch auf Feinheiten hin erforscht. Damit diese Technik schnellstmöglich auf vielen anderen Geräten zur Verfügung steht, sind auch Technologiepartner mit im Boot. Tablet, Smartphone und Co. können demnach bald ohne lästige Passworteingabe gesteuert werden.

BYOD so noch interessanter

Zudem verspricht sich Microsoft mehr Identity. Denn das Öffnen von Ordnern ist nur ein Teil des Features. In Zukunft sollen auch das Microsoft-Konto, die installierten Programme sowie der eigentliche Kauf von Apps mit dem Touch-Fingerprint am Display abgesichert werden. Für externe Geschäftsprozesse ein Muss; wenn beispielsweise das eigene Gerät als BYOD genutzt wird. So kann das Unternehmen etwa den Zugriff auf firmenrelevante Daten und Programme noch weiter personalisieren und sicherer gestalten. Oder einfach gleich ein Windows Phone. Und ja, dies ist nicht das erste Mal, dass Windows Biometrie erlaubt. Doch hinsichtlich des Fingerprints ist es das erste softwaretechnische Eigengewächs – ohne fremde Treiber.

Klar, für Unternehmen könnte diese Art Lösung mehr Sicherheit geben. Zumindest hört sich das spannend an. Doch die Frage wird sein, wie Microsoft verschlüsselt. Wird ein Passwort lediglich über den Fingerabdruck erzeugt? Oder werden tatsächlich die biometrischen Daten erfasst? Eine andere Frage wird die Sicherheit selbst betreffen. Wie sicher sind die Fingerabdrücke. Denn mit ein wenig Aufwand, kann auch diese Sperre umgangen werden.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 2   >   >>
schmidt   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/30/2013 5:26:28 AM
Re: Nichts für Floristen
Dann kann man sich zukünftig virtuell doch in echt anstecken;)
schmidt   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/30/2013 5:25:33 AM
Re: Fake-Finger
Finde ich eine gute Idee. Allerdings wird es da Rechte-Fragen mit den Behörden geben und viel Kohle kosten.
schmidt   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/30/2013 5:24:27 AM
Re: Nichts für Floristen
Absolute Zustimmung!
schmidt   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/30/2013 5:23:45 AM
Re: Fake-Finger
Die machen den Menschen ja erst zum gläsernen Menschen und nicht das System an sich!
schmidt   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/30/2013 5:23:09 AM
Re: Gläserner Mensch
"Tempora" etc. stimmts. Hach, als ordentlicher Bürger hat man in unserer Demokratie doch nichts zu befürchten. 
Oliver Roman   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/17/2013 9:17:21 AM
Re: Nichts für Floristen
»Haha, vielleicht wird fr die ja bald der "Nasenabdruck" erfunden:)«

Zumindest die auf Tröpfcheninfektion spezialisierten Viren würde das freuen. :o)
carmenreise   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/17/2013 8:42:00 AM
Re: Fake-Finger
Du  meinst, dass man sich quasi mit dem ePerso "einloggt"?
carmenreise   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/17/2013 8:41:14 AM
Re: Fake-Finger
Wahnsinn, wie soll die Welt je sicher werden, wenn alle Türen für die Sicherheit schon längst öffentlich gekanckt wurden.
carmenreise   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/17/2013 8:40:16 AM
Re: Gläserner Mensch
Ja, es ist schon krass, was man alles für die "Sicherheit" erstmal preisgeben soll...
carmenreise   Windows 8.1: Update berücksichtigt Sicherheit per Fingerabdruck   6/17/2013 8:39:30 AM
Re: Gute Erfindung
Stimmt allerdings, wo es das doch mittlerweile auch schon im Pass gibt.
Page 1 / 2   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   22 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2019 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung