Dell empfiehlt Windows 8.

Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 4/27/2013 | 24 Kommentare

Markus Henkel
Windows 8 und seine Surfhilfe, der Internet Explorer 10, sind noch ein junges Team. Erst seit einigen Monaten ist der Browser offiziell im Download-Bereich verfügbar. Da rollt auch schon die Version 11 vom Stapel - zumindest werden Spekulationen rund um den neuen IE laut.

Es ist noch nicht lange her, da erblickte der hauseigene Browser von Microsoft, der Internet Explorer 10, das Licht der digitalen Welt. Nun kündigt sich bereits die Version 11 an, und glaubt man den Kollegen der Computerbild, wird diese vielleicht sogar noch 2013 veröffentlicht.

Sein Vorgänger konnte schon einige neue Features rund um Sicherheit und Geschwindigkeit bereitstellen. Geht es nach dem Onlinemagazin, wird Nummer 11 noch einen drauf setzen. Und das könnte sogar funktionieren. So sind die Angriffe auf den Internet Explorer zwar nicht weniger geworden, doch die Anzahl der Lücken im System nahmen schon in der Vergangenheit ab, oder wurden einfach zügiger geschlossen.

IE: Update-Politik muss besser werden

Damit die Aufholjagd auf die Konkurrenten Mozilla Firefox und Google Chrome zum Überholmanöver wird, müsste der IE 11 dieses Jahr erscheinen. Doch um die nächste Attacke in Richtung Konkurrenz spürbar anzusetzen, bedarf es in Sachen Update-Politik wesentlich kürzere Zeitabstände. Computerbild bringt es auf den Punkt: „Während die ärgsten Konkurrenten Mozilla und Google alle sechs Wochen eine neue Version ihres Browsers auf den Markt bringen, hat Microsoft für den Sprung von IE9 auf IE10 ganze zwei Jahre gebraucht.“ Dennoch zauberte die Version 10 einige interessante Features an die Oberfläche: HTML5, Document Object Model, Indexed Database API, Scalable Vector Graphics und Cascading Style Sheets.

Das die neue Version im Anmarsch sein kann, zeigte kürzlich der Web-Entwickler Francois Remy. Zusammen mit einer frühen Variante des neuen Windows Blue tauchten erste Informationen zum Browser auf. Mittlerweile ist man schon weiter und weiß, dass Redmond ordentlich nachbessern wird. So implementiert Microsoft die offene Grafikschnittstelle WebGL in den Internet Explorer. Damit können beispielsweise 3D-Grafiken per JavaScript direkt im Browser entstehen. Wer bereits die 11er-Version testet, darf sogar diese Grafik-Funktionen freischalten. Dazu müssen allerdings einige Einträge in der Registry vorgenommen werden.

Synchronisation von Tabs und mehr Tempo

Was ebenfalls gefällt, sind die Pläne in Richtung Synchronisation der Tabs. Zumindest schreibt die Computerbild weiter, dass der Eintrag „Show synced tabs“ auf dieses Zusammenspiel hinweisen könnte. Ob jedoch zwischen den unterschiedlichen PCs, Tablets sowie Smartphones abgeglichen wird, ist noch unklar, darf allerdings bei der Ausrichtung von Windows 8 angenommen werden. Und auch die Wischgesten werden demnach für den IE 11 angepasst. Außerdem: Geht es nach Paul Thurrott, soll das Wischen sogar auf dem Desktop-PC heimisch werden.

Zudem könnte Microsoft dem Internet Explorer 11 mehr PS unter der Haube gönnen. Erste Tests zeigen, dass sich auch in Sachen Speed etwas getan hat. Die neue Surfhilfe schneidet angeblich schon jetzt in einigen Tests besser ab, als sein Vorgänger. Gemeint ist allerdings „nur“ der JavaScript-Benchmark SunSpider. Bei allen anderen Testläufen hat Googles Chrome weiter die Nase vorne. Die Pole erwartet aber auch niemand, oder? Microsoft zeigt endlich wieder mehr Engagement - und genau das fehlte die letzten Jahre.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 3   >   >>
andi klibe   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/22/2013 6:04:58 AM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Ja klar, das ist echt wahr. Finde ich ziemlich cool, diese Mischung aus verschiedenen Möglichkeiten, zu bedienen, mit was ich arbeite. Das macht man doch mit einem Tablet, an das man eine Tastatur anschließt auch. Ich verstehe gar nicht, wieso das hier als so absurd gehandelt wird?
anja   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/13/2013 4:21:19 PM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Das klingt ja schon wieder nach dem MacBook Wheel. Ein bisschen mehr Bewegung tut dem modernen Internetnutzer gut. Jaja, wo er doch schon nicht mehr aus dem Haus gehen muss, um Freunde zu treffen. Oder wie;)
Clifford   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/13/2013 4:19:25 PM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Wer weiß, vielleicht ist es doch ganz nett, mal den Arm vom Tisch nach oben zu bewegen. Am Ende wird das als Workout verkauft und schlägt total ein. Ehrlich: nichts ist unmöglich:)

 
anja   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/13/2013 3:43:09 PM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Ganz genau: unergonomisch. Nie im Leben glaube ich, dass sich das durchsetzt. Das ist ja wirklich total unpraktisch.
Gerald Erdmann   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 8:21:27 AM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Apple macht es aber nicht am Bildschirm, weil sie festgestellt haben, dass das völlig unergonomisch ist. Apple lässt durch gesten auf dem Trackpad scrollen. Für den Desktopbereich gibt es dafür extra von Apple ein separates Trackpad mit Bluetooth-Anbindung.
User Ranking: Blogger
Clifford   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 6:52:07 AM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
PS: Apple macht das schon ne ganze Weile. Copycats von MS...
Clifford   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 6:51:31 AM
Re: Bildschirm mit Touchscreen?
Klick doch mal den Link. da stehts doch;)
carmenreise   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 6:49:30 AM
Bildschirm mit Touchscreen?
Außerdem: Geht es nach Paul Thurrott, soll das Wischen sogar auf dem Desktop-PC heimisch werden.

Heißt das, der Desktop Computer soll eine Touchscreen-Oberfläche bekommen? Das stelle ich mir umständlich vor...
carmenreise   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 6:47:36 AM
Re: "Surfhilfe"
aka Rollator, aka Prollator? ;)
carmenreise   Microsoft: Internet Explorer 11 im Anmarsch   5/9/2013 6:46:40 AM
Re: Synchronisation der Tabs
Cool, das ist in Zeiten, in denen jeder verschiedene Devices hat echt eine tolle Sache, finde ich. Dann gehts mehr um die Inhalte, als um das Gerät. Schön.
Page 1 / 3   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   22 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2019 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung