Dell empfiehlt Windows 8.

Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 2/27/2013 | 18 Kommentare

Markus Henkel
Microsoft bietet ab sofort die drei neuen Pakete für die Office-Cloud-Lösung 365 an, die zuvor bereits angekündigt worden sind. Das Angebot richtet sich speziell an große und mittelständische Unternehmen. Dabei handelt es sich um Office 365 ProPlus, Office 365 Midsize und Office 365 Small Business Premium. Alle anderen Versionen rund um Office 365, Small Business und Enterprise, bleiben erhalten.

Sie waren zwar angekündigt, doch dass die Office-Pakete für Unternehmen so schnell online zur Verfügung stehen, hätte wohl niemand gedacht. Die Redmonder haben ab sofort die drei neuen Varianten seiner Office 365 Line-up für Unternehmen mit ins Portfolio aufgenommen. Diese ergänzen nun das bestehende Office 365 Small Business und Enterprise Angebot. Letztere hat der Software-Gigant ebenfalls mit neuen Zusatzfunktionen ausgestattet. Dazu zählen unter anderem Lync Online, Exchange Online und SharePoint Online. Laut ZDNet wurden die "auf eigenen Servern zu installierenden Varianten Exchange Server 2013, SharePoint Server 2013 und Lync Server 2013 bereits im vergangenen Oktober 2012 eingeführt".

Office 365 für Unternehmen im Überblick

Das kleinste Paket nennt sich Office 365 Small Business Premium. Es eignet sich hervorragend für kleine Unternehmen und Startups. Für den Dienst müssen allerdings knapp 125 Euro pro Jahr gezahlt werden - pro Monat macht das knapp 13 Euro pro Arbeitsplatz. Was allerdings zum Online-Plaket automatisch hinzukommt: eine Desktopversion von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Access, Publisher und Lync. Wem das nicht reicht, der darf sich zusätzlich auf Office Web Apps und Office Mobile Apps freuen. Letzteres beschreibt das Office auf dem Smartphone und Tablet. Damit auch der letzte Arbeitsplatz ausreichend ausgestattet ist, spendiert Microsoft zudem ein E-Mail-Hosting und Werkzeuge für Webkonferenzen.

Office 365 Midsize Business zielt auf eine Unternehmensgröße von etwa 250 bis 300 Angestellten. Mehrkosten kommen nicht einmal dazu. Mit ebenfalls knapp 13 Euro pro Monat ist man dabei. Neben der gesamten Office-365-ProPlus-Suite darf sich der Nutzer auf eine Client-Suite freuen. Darüber hinaus stellt Microsoft Active-Directory-Integration dem Nutzer zur Verfügung - eine Web-basierte Admin-Konsole und erweiterter Support.

Der Dritte im Bunde ist das oben erwähnte Office 365 ProPlus. Diese gibt es als Standalone-Version oder auf Wunsch mit Office 365 Enterprise, oder halt mit der Office-365-Midsize-Business-Version. Als Plus bekommt die ProPlus-Variante eine Integration für das soziale Netz Yammer. Eine Übersicht zu den Preismodellen der einzelnen Office-Pakete finden Sie hier.

Für alle, die einmal das Office in der Cloud ausprobieren möchten: Von Office 365 ProPlus, Midsize und Small Business Premium bietet Microsoft eine Test-Version jeder Variante an.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 2   >   >>
Gerald Erdmann   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   4/19/2013 2:26:11 PM
Re: Viel Wissen
Stimme ich überein. Ich habe mir die Tarife nochmal angesehen, MS müsste nochmal nachbessern. Bis 25 Mitarbeiter kostet der Nutz 4,20 Euro/Monat, also gut 50 Euro im Jahr. Das ist fair. Wenn eine Firma aber nur einen Nutzer mehr hat, fällt gleich der DREIFACHE Betrag an. Völlig unverhältnismäßig. Klar man muss irgendwo ne Grenze ziehen, aber solch ein Sprung ist völlig indiskutabel. Da wird Missbrauch Tür und Tor geöffnet, indem man für jede Unterfirma zweimal 25 Lizenzen mietet, um auf 50 bzw. 75 Lizenzen zu kommen. So ein Quatsch. 
User Ranking: Blogger
schmidt   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   4/19/2013 8:33:51 AM
Re: Viel Wissen
Das monatlich zu bezahlen klingt halt erstmal besser. Ist es ja auch, wenn man überlegt, dass man die Differenz in den anderen Monaten noch zum Ausgeben hat;) Im ernst: Lizenzen zu mieten ist vielleicht nur ein Angebot, dass als Eyecatcher dienen soll und schlißelich immer eigentlich zum Kauf führen soll.
Gerald Erdmann   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   4/8/2013 11:19:59 AM
Re: Viel Wissen
Ich habe die Preise mal mir näher angesehen, da ich das ggf. für einen Kunden brauche. Office 2011 für Mac. Business Suite kostet netto 190 Euro. Die monatliche Miete beträgt 12,30 Euro. D. H. nach 16 Monaten oder gut fünf Quartalen ist die Kaufversion billiger. Der Mitpreis rechnet sich überhaupt nicht nicht, keiner nutzt das Office-Paket so kurz. Interessant wäre es, wenn der Preis sich über 2,5 Jahre verteilt, also das Paket etwas über so 6 Euro kosten würde. Doch so werden die Lizenzen lieber gekauft und ggf. nicht mehr benötigte Lizenzen stillgelegt oder verkauft. Ist günstiger. Sorry Microsoft, gute Idee, schlecht umgesetzt!
User Ranking: Blogger
Clifford   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/31/2013 12:17:04 PM
Re: Viel Wissen
Da gebe ich dir recht. Ganz schön, welch interdisziplinares Wissen hier sogar zusammenkommt;)
Clifford   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/31/2013 12:16:18 PM
Re: Volumenlizensierungsprogramm
Diese langen Wörter sind echt typisch deutsch. Was es ist, hier, bitte:

"Viele Hersteller bieten sogenannte Volumenlizensierungsprogramme an, die sich an Unternehmen richten, die in der Regel mehr als eine Lizenz benötigen und bei denen Einfachheit, Flexibilität und Kontinuität im Vordergrund stehen. Wenn Sie beispielsweise unterschiedliche Versionen benötigen oder auf Aktualität Wert legen, können Sie auf die verschiedenen Lizenzmodelle der jeweiligen Hersteller zurückgreifen."
carmenreise   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/31/2013 12:13:40 PM
Volumenlizensierungsprogramm
Ich habe mir gerade mal die HP von Office 365 angeschaut. Sehr aufgeräumt. Wunderte mich aber darüber, dass man das Programm über das Mocrosoft-Volumenlizensierungsprogramm kaufen kann. a) Haha, langes zusammengesetztes Substantiv b) Was ist das?

 

Thomas Arrlieb   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/22/2013 6:58:16 AM
Viel Wissen
Ich bin übrigens immer wieder begeistert vom Wissen der Kommentatoren. Habe ich selten erlebt, dass auf einer sowieso schon interessanten Seite auch die Kommentare noch so interessant und ergiebig sind. Danke.
Thomas Arrlieb   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/22/2013 6:56:38 AM
Re: Was kostet die Small Business Variante?
Wow, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Werde ich mir nach und nach mal zu Gemüte führen. Toll.
Oliver Roman   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/22/2013 5:01:55 AM
Re: Was kostet die Small Business Variante?
Wer das Office bereits auf seinem Rechner (zumal am Arbeitsplatz vor)installiert hat, kann freilich Word anwenden, sofern es für seine Zwecke genügt. Ich empfehle, den eigenen Bedarf zu analysieren und sich das beste Werkzeug dafür zu suchen. Eine pauschale Antwort (»Das ist die beste Textverarbeitung!«) gibt es nicht. Ein paar Beispiele: Wer Mathematik oder Informatik studiert, wird auf Anhieb mit LaTeX glücklich. Wer kein Geld für eine Textverarbeitung investieren will und bereits den Word-Ansatz kennt, freut sich über den Writer in OpenOffice/LibreOffice. Wer einen mehrstufigen Editierprozess nicht scheut und in erster Linie schreiben (statt formatieren) will, kann auch formatübergreifend arbeiten, indem er beispielsweise reinen Text mit MultiMarkdown auszeichnet (das kann man in einem beliebigen, stabilen Editor tun, der Reintextdateien speichern kann, also fast jeder; am besten in einem Editor, der Markdown-Auszeichungen erkennt) und später entscheidet, ob das nun eine HTML-Seite, eine LaTeX-, RTF-, DOC-, PDF-Datei oder ein E-Book wird. Ich bevorzuge Letzteres für lange Texte in Scrivener (Mac oder Windows) oder für kürzere Texte in FoldingText (Mac). Die jeweiligen Exporte bereite ich mit den passenden Editoren, DTP- oder Satzprogrammen auf. So bekomme ich eine einheitliche Reintextbasis, die ich über Jahrzehnte auf jeder Rechnerplattform mit fast jedem darauf verfügbaren Editor für alle gängigen Formate verwenden kann. Ganz einfach. Doch jeder hat andere Anforderungen und sollte sich dementsprechend für seine beste Lösung entscheiden.
Thomas Arrlieb   Microsoft: Office 365 nun auch für Unternehmen verfügbar   3/21/2013 10:31:43 AM
Re: Was kostet die Small Business Variante?
Du meinst also, man sollte trotz MS Office nicht Word nutzen? Welches Programm empfiehlst Du?
Page 1 / 2   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   22 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2019 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung