Dell empfiehlt Windows 8.

Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 1/25/2013 | 18 Kommentare

Markus Henkel
Es ist schon erstaunlich. Der Blockbuster von Microsoft, Windows XP, wird wahrscheinlich auch 2013 noch 30 Prozent Marktanteile für sich beanspruchen. Und das, obwohl das System kurz vor dem Exitus steht. Sogar vom virenanfälligsten OS ist mittlerweile die Rede. Eine Migration auf Windows 7 oder gleich auf 8 ist daher zwingend nötig.

Um es gleich vorweg zu nehmen. Ich bekomme kein Geld aus Redmond. Doch noch darf der Nutzer seinen Rechner für rund 30 Euro auf das aktuelle Microsoft-System Windows 8 upgraden. Danach wird es teuer. Wer bisher noch kein Upgrade in Betracht gezogen hat, wird sich wohl in naher Zukunft auf Sicherheitsprobleme einstellen müssen. Daher raten auch die Kollegen des Heise Verlags zu einem Wechsel auf Windows 7 oder 8. In der aktuellen Computerzeitschrift c't (Heft 2/2013) empfehlen die Redakteure beide Systeme: "Aus Sicherheitsgründen sollten Nutzer und Unternehmen unbedingt rechtzeitig auf eine aktuelle Version umzusteigen." Ab dem 08. April 2014 werden bekannte Lücken nicht mehr geschlossen, der Support eingestellt. Für Unternehmen ein Horror-Szenario, für Privatpersonen ein ernstzunehmendes Risiko für das heimische Netzwerk und Peripherie. Zurzeit bietet Microsoft lediglich die systemrelevanten Updates an. Wartung kostet halt Geld.

Wechsel auf Windows 8: alles nur Gemecker

Meiner Meinung nach viel Gemecker, mehr nicht. So ist ein Umstieg auch kein Akt, egal welche aktuelle Windows-Version genutzt werden soll. Die Hardware unterstützt nach eigenen Angaben in beiden Fällen leistungsschwächere Rechner. Ein Aufrüsten der Grafik sowie RAM könnten schon Funktionalität bei der Variante 8 bieten - Experten sprechen von 3-5 Jahren. Wurde der Rechner in diesem Zeitraum angeschafft, wird ein Wechsel, etwa auf das neueste OS, problemlos laufen. Okay, der Aufwand ist meist das schlagende Argument von Unternehmen und Nutzern. Sie müssen beispielsweise bei einem Umstieg alles neu installieren - inklusive Programme und bereits erstandene Apps. Die Umstellung von der klassischen Ansicht zu der mit den Kacheln schreckt ebenfalls ab. Aber auch andere Brennpunkte werden kritisiert. Die Palette reicht von der komplexen Suchfunktion bis zum Hin und Her zwischen alter und neuer Benutzeroberfläche.

Addiert und subtrahiert der Anwender das Pro und Contra, ist ein Wechsel nicht wirklich schwer. Lediglich die Wahl des Betriebssystems. Ich persönlich würde mich für das 8er entscheiden. Warum? Microsoft hat am 22. Januar 2013 den Start für das Surface Pro Tablet bekanntgegeben. Die Preise sind seit längerem bekannt. Wer kein Surface möchte, das Ativ von Samsung hinterließ auf der IFA 2012 einen guten Eindruck.

Auch wenn Deutschland noch etwas länger warten muss, mit dem Pro wird das Windows 8 zum ersten wirklichen mobilem Office. Egal ob Smartphone, Tablet oder Rechner - der Nutzer soll lediglich den Unterschied "Gerät" bemerken. Alles andere wird demnach synchronisiert. Für Unternehmen meines Erachtens ein nützliches Werkzeug, für Nutzer ein Luxus. Nur am Preis der Hardware sowie der Software muss Microsoft noch schrauben.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 2   >   >>
Kerstin D   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   3/31/2013 1:11:29 PM
Re: immer das neueste
Schließlich kann sich das Unternehmen nicht an alle Individualitäten seiner Mitarbeiter anpassen. Verwirrend ja, zu viel verlangt nein.
Kerstin D   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   3/31/2013 1:09:32 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Ich finde, dort, wo mit computern als Hauptarbeitsmitteln gearbeitet wird, müssen solche Schulungen sein. In meiner Schule wird das meiste organisatorische mit Computern gemacht. Ziemlich fortschrittlich für Schulen. Und dennoch gibt es immer wieder (zugegeben älter, die nicht mit Computern aufgewachsen sind), die sich davor drücken und andere machen lassen. Klar, weil sie nicht wissen wie. Aber sie werden auch nicht gezwungen es zu lernen. Und lassen andere ihre Arbeit machen. Mitunter ist ein Muss ein Muss. 
carmenreise   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   2/26/2013 8:00:41 AM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Haha, ich bin halt in der DDR sozialisiert worden;) Das war natürlich als Witz gemeint.
Karl Less   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 4:00:07 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Klar braucht es die Schulungen. Vielleicht nicht als Pflichtveranstaltung, aber als Angeobt. Heute müssen alle Beschäftigten mit dem Computer umgehen, aber nicht alle sind mit dem Computer groß geworden. 
Karl Less   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 3:59:07 PM
Re: immer das neueste
Aber Linux in einem Unternehmen, wo die Mitarbeiter zu Hause alle auf Windows oder Mac arbeiten. Ist das nicht ein bisschen zu sehr verwirrend?
Karl Less   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 3:57:46 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Na, du hast bestimmt noch nie anders als in einem Angestelltenverhältnis gearbeitet. Das ist mal ne typische Arbeitnehmerperspektive. Dann könnte man auch gleich so argumentieren: Möglichst schlechte Hard- und Software herstellen, dass die Systeme ständig ausfallen und in der Folge die Angestellten früher nach Hause dürfen. ;-)
carmenreise   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 2:42:08 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Wenn aber der Arbeitgeber ein Seminar anbietet, indem man lernt, was man eh schon weiß, hat man einen arbeitsfreien Tag gewonnen.

 
anja   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 2:24:33 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
Das denke ich auch. Allerdings darf man wohl in der Regel nicht davon ausgehen, dass der Otto-Normal-Computer-Nutzer im privatl-Computer-Leben über Word und Internet Explorer (uff) hinausgeht. 
Oliver Roman   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 1:04:32 PM
Re: immer das neueste
Das kommt ganz auf den Anwender und die zu erledigenden Aufgaben an. Daraus ergeben sich die nötigen Software-Werkzeuge und daraus das zu wählende Betriebssystem. Pauschal lässt sich das nicht beantworten. Doch die Unix-Betriebssysteme sind sehr ausgereift und für viele Anwendergruppen empfehlenswert, man nehme nur die kostenlosen Linux-Distributionen oder Mac OS X. Und für manche muss es eben Windows sein – nur prüfen sollte man das vorher unbedingt. In Abwandlung eines alten Sprichworts: Anderswo gibt es auch schöne Betriebssysteme! :o)
Oliver Roman   Virenschleuder Windows XP: Wechsel auf 7 oder 8 ein Muss   1/31/2013 12:58:32 PM
Re: Der Anwender darf – muss aber nicht!
»Sind nicht die Menschen mittlerweile computerschlau genug, sich das notwendige Wissen selbst anzueignen?«

Kompetenz ist eine, Zeit eine zweite Voraussetzung für das Selbststudium. Ich kenne nicht viele, die solche Hürden mühelos nehmen und bereit sind, das in ihrer Freizeit zu tun.
Page 1 / 2   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   21 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2014 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung