Dell empfiehlt Windows 8.

Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 12/10/2012 | 10 Kommentare

Markus Henkel
Kickstarter ist speziell für Entwickler eine bequeme Anlaufstelle, um Geld für zeitaufwändige Projekte einzusammeln. Das Game "Double Fine Adventure" etwa sammelte an einem Tag über eine Millionen US-Dollar ein. Entwickler des VideoLAN-Projektes wollen nun ebenfalls die nötige Neuentwicklung des Players für Windows 8 via Crowdfunding finanzieren.

Die App-Entwicklung für die Windows-8-Plattform nimmt weiterhin an Fahrt auf. Das beliebte VideoLAN-Projekt, kurz VLC, will den Zug nicht verpassen und ebenfalls frühzeitig auf dem neusten Betriebssystem Microsofts seine Nutzer erreichen - alles durch Crowdfunding via Kickstarter finanziert. Am ersten Tag sammelte das Projekt weit über 16.000 Euro ein. Ziel sind knapp 50.000 Euro. Das Geld würde die nötige Entwicklungszeit von drei Monaten sichern. Geplant ist zunächst eine Desktop-Variante, später soll dann eine ARM-Version für Windows RT folgen.

VLC-Prototyp läuft bereits

Die Hauptentwickler des Projektes wollen so die Probleme umgehen, die während der Portierung auf Android entstanden sind. Dort programmierten alle Beteiligten in ihrer Freizeit. Das Projekt selbst zog sich dementsprechend zeitlich unnötig in die Länge. Die Herausforderungen sind allerdings auch bekannt. Die Software muss zum Teil komplett neu programmiert werden. Wahrscheinlich haben daher auch die schlauen Köpfe vor Beginn der Spendenaktion einen Prototypen entwickelt. "Lokale Video- sowie Audiodateien funktionieren bereits", so einer der Chef-Entwickler. Die größte Herausforderung bei diesem Unterfangen ist die Integration der aktuellen GNU-Tools in die Entwicklungswerkzeuge von Microsoft. Dass sich die Entwicklung selbst für die Windows-8-Plattform lohnt, zeigte zuletzt das Berliner Start-up Babbel.com. Glaubt man dem Unternehmen, registriert es mittlerweile Downloadzahlen im sechststelligen Bereich. „Für uns hat sich die Entscheidung, auf Windows 8 zu setzen, als äußerst positiv bewährt“, sagt Geschäftsführer Markus Witte auf newsecho.de.

Windows 8: 40 Millionen Verkäufe

Um es allen Entwicklern gerecht zu machen und neue Anreize zu schaffen, hat das Unternehmen aus Redmond zuletzt sogar "pfiffige Entwickler nach Berlin gelockt". Wie? Microsoft hat einfach ein Preisgeld in Aussicht gestellt. So will man die Suche nach originellen Apps vereinfachen und zudem den einzelnen Entwickler fördern. Der Sieger erhält zusätzlich zum Wettbewerb "Innovate 4 Society" einen Monat Netzwerkeln in Berlin. Arbeitsplatz sowie Hotel zahlt Microsoft. Voraussetzung: Die Apps müssen die wirtschaftliche oder gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands fördern - wie ich finde, sehr löblich.

Ach ja, zuletzt hatten Kritiker gemeint, dass Windows 8 sich nicht gut verkauft, sich dadurch das Entwickeln nicht lohne. Microsoft konterte jüngst mit Zahlen. Demnach verkaufte sich das System über 40 Millionen mal. Die attraktiven Preise werden ihren Teil dazu beigetragen haben. Zumindest zeigen sie, dass die Entwicklung auf Windows 8 nicht unberechtigt ist. Momentan fehlen noch die bekannten Namen aus der Desktop-Welt. Doch diese werden meines Erachtens kommen. Wer will schon auf ein lukratives Geschäft verzichten?

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Gerald Erdmann   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   1/2/2013 11:36:58 AM
Re: Warum?
Der Portierungsaufwand dürfte nicht ganz trivial sein, denn die Plattform heisst zwar "Windows", doch VLC für Windows einfach neu zu übersetzen, wird nicht funktionieren. Die Kodierungsroutinen können woll übernommen werden (z. B. von iOS oder Android), die Oberfläche muss jedoch komplett neu entwickelt werden. Und bekanntlich liegt die Tücke ja im Detail.
User Ranking: Blogger
Gerd   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/31/2012 11:57:58 AM
Re: Refinanzierung
Vielleicht finanzieren ja jene das Projekt, die später den Player kostenlos nutzen. Das klingt doch vernünftig, oder?
anja   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/31/2012 11:08:40 AM
Re: Warum?
Wie viel Aufwand steckt denn im "Portieren"? Wie viel muss da neu gecodet werden? 
anja   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/31/2012 11:07:41 AM
Re: Warum?
Ich würde das unter der Rubrik "Anschubfinanzierung" für den gesamten Store betrachten. Die Entwickler verdienen erst Geld, wenn genügend User im Store kaufen. Es kaufen aber erst genügend User im Store, wenn es genügend interessante Apps gibt. Ergo: Es muss erst einmal für eine ausreichende Zahl an Apps gesorgt werden. 
anja   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/31/2012 11:05:52 AM
Refinanzierung
Hm, was ich nicht verstehe: Wie soll sich das Invest refinanzieren? So viel ich weiß, ist der Player doch kostenlos. Oder nicht?
Gerald Erdmann   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/30/2012 8:36:12 AM
Re: Warum?
Aber wenn Windows 8 das weitverbreiteste System ist, warum muss man Entwickler "überreden"? Das macht keinen Sinn. Bei allen anderen "unwichtigen" Plattformen hat es auch ja ohne "finanzielle Druckmittel" geklappt. 
User Ranking: Blogger
Karl Less   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/30/2012 7:49:45 AM
Re: Warum?
Warum irritiert? Es braucht eben ein Anfangsinvest.  
Karl Less   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/30/2012 7:48:25 AM
Was sich rechnet
Es ist doch ganz einfach: Am Ende werden dann viele Programmierer Apps für den Windows-Store programmieren, wenn es sich lohnt. Und es lohnt sich, wenn es viele User von Windows 8 gibt. Und da Windows 8 noch immer das am weit verbreitetste Betriebssystem ist, gibt es genügend User, die sich für Apps interessieren werden. Fazit: Es lohnt sich, für Windows 8 zu programmieren. 
Oliver Roman   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/22/2012 8:24:26 AM
Re: Warum?
Das verstehe ich auch nicht. Und was mich verblüfft: Die haben schon über 46.000 Euro gesammelt! Das finde ich verblüffend. Sag noch einer, Programmieren lohnt sich nicht.
Gerald Erdmann   Windows 8 lockt: VLC-Player und Co. kommen   12/15/2012 3:45:47 PM
Warum?
Warum braucht Windows 8 ein Croudfunding, um VLC zu protieren? Alle anderen Plattformen  haben dieses "Sponsoring" nicht benötigt. Ist für VLC diese Plattform so "unwichtig", dass die Macher regelrecht "bestochen" werden müssen? Irritiert mich ...
User Ranking: Blogger


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   22 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2014 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung