Dell empfiehlt Windows 8.

Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop

Markus Henkel, Geodesist & IT Journalist | 11/23/2012 | 13 Kommentare

Markus Henkel
Es könnte besser sein. Steve Ballmer zufolge soll der Verkauf des Surface-Tablets nur mäßig anlaufen. So zitiert ihn die französische Tageszeitung Le Parisien vergangenen Samstag. Die Ursache hat der CEO auch gleich ausgemacht: “Surface gebe es momentan nur online und nur in wenigen Microsoft-Stores in den USA”. Ob sich Microsoft mit dieser Marketing-Strategie einen gefallen getan hat, darf bezweifelt werden. Doch es gibt auch positives zu der Radikalkur aus Redmond zu berichten. Die ersten beiden Verkaufswochen des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 sind wohl recht ordentlich verlaufen. Von insgesamt vier Millionen Windows 8-Aktivierungen in den ersten vier Verkaufstagen ist die Rede. Zudem verzeichnet nun auch der PC-Markt laut einigen Analysten ein ordentliches Plus. Einer dieser ist Jeremy Davies, CEO und Mitbegründer des britischen Analystenhauses Context. Gemeinsam fanden die Marktkenner heraus, dass die PC-Verkäufe 2012 gegenüber dem gleichen Zeitraum 2011 um 7,8 Prozent  gestiegen sind. Als Quelle geben die Forscher die Abverkaufszahlen europäischer Großhändlern an. Dennoch bleibt festzuhalten, dass der Anstieg den stark rückläufigen PC-Markt nicht vor einem Minus am Jahresende bewahren wird.

Windows 8: Erfolg oder Flop?

Erste Stimmen sind zu lesen, zu hören, “Windows 8 sei ein Flop”. Marktforscher wie Gartner-Experte Michael Silver glauben, dass Windows 8 nie den Verbreitungsgrad von Windows XP oder Windows 7 erreichen wird. Dennoch glauben die Analysten von Gartner an einen Erfolg von Windows 8.  Daran glaubt auch Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereich Windows bei Microsoft Deutschland: “Windows 8 ist für uns eine Zäsur, wir haben Windows neu erfunden. Marktforschungen und das direkte Feedback der Nutzer zeigen uns, dass die Nachfrage nach Tablet-PCs sowohl im Business-Umfeld als auch bei den Privatnutzern in den nächsten Monaten hierzulande rapide zunehmen wird.”

Und Gürtler könnte Recht haben. In der ersten Woche der Einführung des neuen Betriebssystems waren 41 Prozent der ausgelieferten Rechner bereits mit Windows 8 bestückt.  Windows 7 kam im gleichen Zeitraum im Oktober 2009 auf 44 Prozent. Im privatem Segment wird Windows 8 eh zügig angenommen werden, keine Frage. Dagegen agieren Unternehmen bisweilen noch zögerlich. Doch diese Haltung sei auch bei der Markteinführung von Windows 7 erkennbar gewesen. Ein kleiner Erfolg für das Betriebssystem Windows 8 ist demnach auszumachen.

Viel Innovation und keine Panik

Vielleicht führt ja auch die aktuellste Äußerung des Steve Wozniaks dazu, dass Microsoft noch einen zusätzlichen Schub erhält. Der Apple-Mitbegründer sagte kürzlich, dass die werten Herren aus Redmond innovativer seien als Apple. Dem stimme ich wertfrei zu. Zum einen geht Microsoft seit Jahren einen sehr entspannten Weg in Sachen Patente. Zum anderen ist das Unternehmen mutiger geworden. Dieser Meinung ist auch Wozniak. “Während Apple damit beschäftigt war, neue iPhones zu kreieren, habe Microsoft seine Zeit mit dem Entwickeln innovativer Ideen verbracht.”

Mein Fazit zu den Verkaufzahlen: Windows 8 wird seine Abnehmer finden. Sobald die Software sowie die dazugehörigen Apps aufeinander abgestimmt sind, als das Gesamtpaket stimmt, kommt kein Unternehmen an Windows 8 vorbei - man muss dem OS nur ein wenig Zeit geben. Und das Wichtigste am Schluss. Sollte die Desktop-Variante Windows 8 bei Firmenkunden tatsächlich floppen, wäre dies für Microsoft kein Weltuntergang. So erwirtschaftet das Unternehmen derzeit gerade einmal 25 Prozent der Einnahmen durch Lizenzgebühren seines Betriebssystems. Panik ist also unangebracht.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 2   >   >>
Gerald Erdmann   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   1/2/2013 4:03:59 PM
Re: Innovation?
Wann war was? Das mit dem Nokia-Mauszeiger? Das hatte ich vor einigen Jahren mal mit einem E-Gerät, zu Zeiten, wo es schon das iPhone gab. Ich glaube, es war 2008.
User Ranking: Blogger
Karl Less   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   12/31/2012 7:29:49 AM
Re: Innovation?
Wann war das denn? Ich habe bereits in den ersten 2000er-Jahren das Betriebssystem Symbian von Nokia und Sony-Ericcson verwendet. Das war eigentlich bereits ziemlich fortschrittlich und ließ sich ganz gut bedienen. Zum Beispiel auf einem P800.
Gerald Erdmann   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   12/2/2012 5:45:12 AM
Re: Dumping
Laut Heise (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Startschuss-fuer-Windows-8-1735681.html) bis Ende Januar. Danach ziehen die Preise (deutlich) an.
User Ranking: Blogger
Karl Less   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/30/2012 4:37:12 PM
Re: Dumping
Hat Microsoft schon angekündigt, wann die Preise für Windows 8 anziehen werden?
Karl Less   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/30/2012 4:35:59 PM
Re: Innovation?
Apple mag das Smartphone nicht erfunden haben, sie haben es groß gemacht. Das steht außer Frage. 
Karl Less   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/30/2012 4:34:28 PM
Ein großer Spring
Keine Frage: Für ein Unternehmen wie Microsoft ist Windows 8 nachgerade eine Revolution. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Anwender diesen großen Innvoationsprung mitamchen werden. 
Gerald Erdmann   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/29/2012 6:06:41 PM
Re: Innovation?
Keiner hat behauptet, dass Apple das Smartphone erfunden hat. Aber so, wie wir heute ein Smartphone definieren, ist Apple der erste gewesen. Das iPhone war definitiv die größte "Sprung" seit der Erfindung des Mobiltelefons. Apple hat auch nie versucht, den Desktop aufs Telefon zu bringen. Genau DAS ist das Problem, weshalb alle Versuche zuvor (gerade im Tablet-Bereich) gescheitet ist. Ein Ultra-mobiles Gerät muss und wird anders bedient! Die schlimmste Erfahrung, die ich je hatte, war ein winzigkleiner Mauszeiger (!) auf einem 2 Zoll-Display auf einem Nokia-Telefon, den ich über die genauso kleinen Buttons navigieren musste, um sie anzuklicken. Das macht man einmal - und nie wieder.
User Ranking: Blogger
Sven Pieler   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/28/2012 8:34:57 AM
Re: Innovation?

Apple hat das Smartphone janicht erfunden :-). "Simon", ein Projekt von IBM und Bellsouth, aus dem Jahre 1992, brachte erste Erkenntnis in Sachen Touch und Telefon. Innovation und Windows 8 beschreiben die Synergien, die durch die zusammengeführten Systeme (Desktop & Mobile) entstehen. Das hat Apple versucht und versucht es noch immer. Geschafft hat es MS. Mit Windows ( Pro wird das noch deutlicher.

anja   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/27/2012 3:01:20 PM
Innovation?
Wo ist denn die Innovation? Im vergleich zu Apple, die das Smartphone quasi erfunden haben, kann eine neue Version eines Betriebssystems innovationstechnisch gesehen ja wohl kaum mithalten. Oder?
Oliver Roman   Windows 8: eine Zäsur aber kein Flop   11/27/2012 7:30:48 AM
Re: Dumping
Völlig d'accord – ich wollte ja gar nicht widersprechen. Wer weiß, wie viele von den gekauften Einheiten auch wirklich installiert und wie viele nur auf Vorrat erstanden wurden? Bisher habe ich noch niemanden von Windows 8 schwärmen hören. Doch es gibt einige, die verunsichert sind und nicht so recht wissen, was sie jetzt machen sollen: von XP oder Vista gleich auf 8 oder erst auf 7? Erst letzte Woche hatte ich wieder so einen Fall, da wurde die Möglichkeit, sich erst einmal an 7 schadlos zu halten, anfangs gar nicht erkannt und daher auch nicht in Betracht gezogen. Die Werbung scheint also zu funktionieren.
Page 1 / 2   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Markus Henkel
Markus Henkel   8/28/2013   21 Kommentare
Keine Frage, der NSA-Skandal ist noch nicht vom Tisch. Dennoch sollten Unternehmen nicht den Kopf in den digitalen Sand stecken, vielmehr ist jetzt die Zeit gekommen, die Technik Cloud ...
Markus Henkel   8/17/2013   19 Kommentare
Microsoft verschiebt Verkaufsstart seiner Spielekonsole Xbox One in acht Ländern. Interessenten müssen sich nun wohl noch bis 2014 gedulden müssen, bevor sie auf der Konsole Spiele, ...
Markus Henkel   8/16/2013   21 Kommentare
Microsoft will sein Surface in eine bessere Marktposition bringen und startet eine Vertriebsoffensive. So sollen professionelle Kunden die Surface-Familie künftig über autorisierte ...
Markus Henkel   7/26/2013   14 Kommentare
Ohne die Wissenschaft würde es den Unternehmen heutzutage meist nicht so gut gehen. Denn jedes Produkt ist eine Wissenschaft für sich - speziell in der Entstehungsphase. Wie aber wird ...
Markus Henkel   7/25/2013   17 Kommentare
Das sind mal Meldungen aus Redmond. Microsoft will den Spionageverdacht gegen seine Spielekonsole Xbox One und Kinect wenn nötig vor Gericht ausfechten. Das Unternehmen will angeblich ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2014 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung