Dell empfiehlt Windows 8.

Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition

Charlotte Erdmann, Chefredakteurin | 12/26/2012 | 16 Kommentare

Charlotte Erdmann
Zwei Monate nach dem Verkaufsstart von Windows 8 bricht der Hype um Microsofts neues Betriebssystem nicht ab. Die eine Frage, die Analysten beschäftigt: Wie erfolgreich ist Windows 8 wirklich?

Microsoft verzeichnete nach eigenen Angaben bereits drei Tage nach dem Launch vier Millionen Upgrades. Einen Monat später waren 40 Millionen Lizenzen verkauft. Laut den Analysten von Context verläuft die Marktdurchdringung aber schwächer als beim Vorgänger. Demnach wurden bis Ende November 55 Prozent aller PCs mit Windows 8 ausgeliefert. Windows 7 erreichte während des gleichen Zeitraums eine Verbreitung von 58 Prozent.

Zurückhaltend zeigen sich derzeit noch Unternehmen. Laut Context waren lediglich 8 Prozent aller Unternehmens-PCs im November mit Windows 8 ausgestattet. Kurz nach seiner Vorstellung erreichte Windows 7 dagegen einen Marktanteil von 31 Prozent bei Business-Anwendern.

Vergleiche sind kaum möglich

Nun ist es noch reichlich früh für eine Prognose. Auch sind die Marktbedingungen von Windows 8 im Oktober 2012 und von Windows 7 im Oktober 2009 nicht vergleichbar. Windows 7 musste die hohen Erwartungen an den nur mäßig angenommenen Vorgänger Vista erfüllen. Zudem wartet Windows 8 mit einem komplett neuen Nutzererlebnis auf. Hinzu kommt, dass PCs heute mit Tablets und Smartphones konkurrieren und der Markt rückläufige Verkaufszahlen verzeichnet. Dazu Jeremy Davies, CEO und Mitbegründer von Context: “Wir wissen, dass die PC-Verkäufe insgesamt in den letzten paar Monaten gesunken sind, und es sieht so aus, als ob Windows 8, anders als von vielen erhofft, diesen Trend bisher nicht stoppen kann.”

Microsoft dürfte indes auf eine umfassende Strategie setzen und neben dem PC-Markt mit Windows 8 vor allem Chancen auf dem mobilen Markt nutzen wollen. Hier geben noch Google mit Android und Apple mit iOS den Ton an, mit wachsender Zahl von Apps und Win-8-fähigen Tablets und Smartphones aber dürfte auch hier Microsoft Boden gut machen.

Gute Basis für 2013

In der Gesamtschau von PC und Mobile sieht der Vergleich zu Windows 7 dann schon besser aus: Nach den Statistiken von NetMarketShare erreichte Windows 7 im November 2009 einen Marktanteil von rund 4 Prozent. Windows 8 kommt demnach im Vergleichsmonat 2012 zwar erst auf rund 1,1 Prozent. Laut Comtext sind aber rund 3 Prozent der Tablets mit Windows 8 RT ausgeliefert worden. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, wird Microsoft mit Windows 8 an den Erfolg von Windows 7 anknüpfen können.

Was heißt Erfolg? Derzeit hat Windows 7 laut NetMarketShare einen Marktanteil von 44,71 Prozent, gefolgt von Windows XP mit 39,82 Prozent. Insgesamt laufen 91,45 Prozent der Rechner weltweit mit einem Windows-System, vor Mac (7,3 Prozent) und Linux (1,25).

Unternehmen sollten sich aber bewusst machen, dass Microsoft den Support für den Dauerbrenner von 2001 im April 2014 einstellen wird. Wer jetzt noch mit XP arbeitet, sollte sich 2013 intensiv mit Migrationsgedanken beschäftigten. Mit Windows 7 und 8 stehen sowohl ein bewährtes wie auch ein zukunftsweisendes System als Alternative bereit.

Kommentare ansehen: Neueste zuerst | Älteste zuerst | Anzeige der Diskussion
Page 1 / 2   >   >>
Gerald Erdmann   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   1/31/2013 4:00:20 PM
Re: Vergleich zur Konkurrenz
Davon habe ich noch nichts gehört. Allerdings hoffen viele, das Microsoft im Laufe der Zeit Windows 8 noch etwas nachbessern wird. Aktuelle Tests sind jedenfalls verherend. In der aktuellen iX wurden Nutzertests gemacht, wie Benutzer mit Windows 8 bei der Lösung einfacher Probleme klar kommen. Egal wie groß das IT-Wissen war, alle (!) sind gescheitet und oft verzweifelt. Selten so kathastrophales Fazit gelesen ...
User Ranking: Blogger
Oliver Roman   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   1/31/2013 1:12:42 PM
Re: Vergleich zur Konkurrenz
Von dieser Vorratskauf-Absicht habe ich auch schon öfter gehört, kenne aber niemanden, der das auch getan hat. Hoffentlich kommt der geringe Verkehrsprozentsatz nicht daher, dass die Rechner seit dem Update nicht mehr netzwerkfähig sind ... ;o)
Gerald Erdmann   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   1/7/2013 4:07:02 AM
Re: Vergleich zur Konkurrenz
Irgendwie scheint aber trotz der guten Verkaufszahlen kaum jemand wirklich Windows 8 zu nutzen. Vor einigen Tagen wurde eine Traffic-Statistik bekannt gemacht (weiss leider nicht, wo genau ich es gelesen habe, vemrutlich Heise), wonach Windows 8 gerade mal 0.5% des Traffics im Netz ausmacht. Eigentlich müsste es deutlich höher sein (3 bis 5%). Ich vermute, dass sich viele erstmal Windows 8 zu den Einstiegskonditionen von MS gekauft haben und die wirkliche Nutzung – wenn überhaupt – nach dem ersten Service Pack beginnt.
User Ranking: Blogger
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:41:03 AM
Re: Vergleich zur Konkurrenz
Steht am Ende des Posts....
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:40:06 AM
Re: Windows 8 wird ein Erfolg
Klar, weil jeder Wechsel für die IT-Abteilung Aufwand (Arbeit) bedeutet. Die Aversion gegen neue Betriebssysteme liegt sozusagen in der Natur der Sache. 
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:38:56 AM
Re: Windows 8 wird ein Erfolg
Naja, am Ende ist es ein klassicher Trade-off. Die Frage ist: Lohnt sich der "Tausch" von mehr Funktionen gegen die Kosten, die dieser Tausch mit sich bringt? IT-Abteilungen von Unternehmen sind da tendenziell konservativ. Weil sie die Kosten des "Tausches" tragen, während alle Angestellten den Nutzen des größeren Funktionsumfangs haben.
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:37:10 AM
Erste Wochen
Warum schreibt eigentlich jeder, dass die ersten Wochen nach einem Verkaufsstart so entscheidend sind? Der normale User wechselt sein Betriebssystem mit dem Kauf eines neuen Computers. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten User eben bei einem solchen Kauf auf Windows 8 wechseln werden.  
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:35:06 AM
Re: Vergleich zur Konkurrenz
Krass, diese Dominanz. Ich dachte das war früher so. Ist noch immer so. Microsoft ist die klare Nummer eins. 
Gerd   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 11:34:16 AM
Re: Windows 8 wird ein Erfolg
Du vergisst aber den großen Vorteil. Nämlich dass man nicht zwei Betriebssysteme kennen muss. Und: Je neuer die Smartphones, desto besser ist die Bedienbarkeit über den Touchscreen. Was früher noch zwei Welten waren, nähert sich zunehmend an. 
anja   Windows 8 bringt sich in eine gute Ausgangsposition   12/31/2012 10:46:41 AM
Re: Windows 8 wird ein Erfolg
Ich bin da nicht so optimistisch. Zumindest glaube ich nicht, dass der von dir genannte Punkt der entscheidende ist, also dass das Betriebssystem für mobil wir für Desktop ähnlich zu bedienen ist. Denn an diesem Konzept kann man auch scheitern. Denn die Geräte und damit die Eingabetechniken sind unterschiedlich. Wer da auf Vereinheitlichung setzt, dem droht die Gefahr, schlechter Useability. 
Page 1 / 2   >   >>


Die Blogs und Kommentare auf EnterpriseEfficiency.com geben nicht die Sicht von TechWeb, EnterpriseEfficiency.com oder deren Sponsoren wider. TechWeb, EnterpriseEfficiency.com und deren Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die auf der Webseite durch Autoren oder Blogger veröffentlichten Kommentare, Forderungen oder Meinungen. Sie sind in keinem Fall Grundlage unserer eigenen Forschung und sollten nicht als Grundlage für den Aktienhandel oder andere Vorhaben genutzt werden.

Mehr Blogeinträge von Charlotte Erdmann
Charlotte Erdmann   8/21/2013   17 Kommentare
Der Messenger Dienst Skype ist jetzt im Maildienst Outlook.com verfügbar. Ist das eigene Outlook.com-Konto mit Skype verbunden, wird man beim Anruf eines Kontakts aufgefordert, ein ...
Charlotte Erdmann   7/11/2013   31 Kommentare
Microsoft möchte sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 für Unternehmen deutlich attraktiver machen. Wie Tony Mestres, Vice President für Windows Phone, auf der Worldwide Partner ...
Charlotte Erdmann   6/27/2013   25 Kommentare
Auch in dieser Woche hat die Programmierszene mal wieder nach San Francisco geblickt. Dort hat Microsoft auf der Entwicklerkonferenzen Build 2013 die kommenden Chancen und Möglichkeiten ...
Charlotte Erdmann   4/30/2013   27 Kommentare
Nach Angaben des Internet-Analyse-Unternehmens Net Applications hat der Internet Explorer (IE) 10 seinen Marktanteil bei Desktop-Rechnern im April im Vergleich zum Vormonat auf mehr als 6 ...
Charlotte Erdmann   4/25/2013   23 Kommentare
Mac oder PC? – Das ist keine Frage des Betriebssystems mehr. Denn eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ausgerechnet das 2012er MacBook Pro das stabilste Windows-System ...
Dokumente
SPONSORED BY DELL
VIDEOS
WINDOWS CLIENT
WINDOWS SERVER
Zuletzt archivierte Sendung
Aktuelle Studien zeigen, dass Business-Anwender die IT-Abteilung oft als Hemmschuh bei der IT-Konsumerisierung im Unternehmen ansehen
© 2014 UBM TechWeb - Datenschutzerklärung